+
Die 73-jährige Gertrud Warnecke berichtet in der Online-Publikation "positiv-magazin.de" seit fünf Jahren nur gute Nachrichten.

Happy Birthday!

Die guten Nachrichten feiern 5. Geburtstag

Königstein - Negative Nachrichten überschatten meistens die Berichterstattung. Mit der Online-Publikation "positiv-magazin.de" veröffentlicht eine 73-Jährige täglich nur gute Neuigkeiten.

Unglücke, Katastrophen, Abstürze aller Art - Gertrud Warnecke will davon nichts wissen. Daher betreibt sie die Online-Publikation positiv-magazin.de, die an diesem Sonntag seit fünf Jahren auf dem Markt ist. Zum Geburtstag werde das Magazin mit Sitz in Königstein (Taunus) jetzt mit einer für mobile Zwecke optimierten Version auf den Markt gehen, kündigte die 73-Jährige an.

Insgesamt 950 000 verschiedene Nutzer hätten „positiv-magazin.de“ bislang angeklickt, nichts im Vergleich zu großen Medien, aber für Warneckes Mission ausreichend. Die Beiträge bringen ihre Leser: Bis zu drei Berichte mit optimistischer Grundausrichtung würden täglich publiziert. „Es geht nicht um „Augenwischerei““, sagt die aus Kassel stammende PR-Spezialistin. „Sondern lediglich darum, einen positiven Ausgleich anzubieten.“

Auch Ausländer, die in ihre Heimat zurückgekehrt seien, gehörten zu den Lesern. Eine Unternehmerin habe ihren Mitarbeitern empfohlen, täglich die Berichte zu lesen - seitdem sei das Betriebsklima besser und der Umsatz gestiegen. Warneckes Umsätze seien eher bescheiden, lässt sie durchblicken, aber Idealismus hilft - und: „Positiv denken.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare