1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“
+
Fast alle wollen seinen Anruf: Papst Franziskus

So viel Post bekommt Papst Franziskus am Tag

Vatikanstadt - Etwa sechs Monate lang ist Papst Franziskus nun in seinem Amt. Seither steigt die Zahl der Briefe an ihn ständig. Doch wie viel Post bekommt er tatsächlich am Tag und was steht darin?

Rund 2.000 Briefe aus aller Welt erhält Papst Franziskus jeden Tag. Die Zahl der Sendungen sei seit seiner Wahl vor gut einem halben Jahr ständig gestiegen, sagte der Vizedirektor des vatikanischen Presseamtes, Ciro Benedettini, am Dienstag dem Onlinemagazin Vatican Insider. Die Absender kommen demnachaus allen Alters- und Berufsgruppen. Sie bäten sowohl um materielle Hilfe als auch um moralischen Beistand und aufbauende Worte.

„Fast alle fügen ihre Telefonnummer hinzu in der Hoffnung, dass der Papst sie anruft“, berichtete Benedettini. In den vergangenen Wochen war bekanntgeworden, dass sich Franziskus mehrfach telefonisch bei Menschen in Problemlagen gemeldet hatte, um ihnen Mut zuzusprechen. Laut „Vatican Insider“ gehen aber auch immer noch stapelweise Briefe an den emeritierten Papst Benedikt XVI. (2005-2013) ein.

Bilder aus dem Leben von Papst Franziskus

Bilder aus dem Leben von Papst Franziskus

kna

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
Es hört sich eher nach einem Sci-Fi-Drehbuch an: Der Russe Boriska Kipriyanovich behauptet, er habe vor seinem Leben auf der Erde bereits auf dem Mars gewohnt. Er …
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Die Menschen in Deutschland sind heute im Schnitt gesünder als noch vor einigen Jahren. Doch im EU-Vergleich schneidet die Bundesrepublik nur mittelmäßig ab.
Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen in Deutschland
Erfolge bei Schwulen, aber Nachholbedarf bei anderen Gruppen: Das Robert Koch-Institut zeigt vor dem Welt-Aids-Tag am 1. Dezember mit neuen Berechnungen, wie es um …
Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen in Deutschland
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
In Paris ist ein Durchbruch bei einer Hauttransplantation geglückt. Durch die Haut des Zwillingsbruders kann ein Schwerstverbrannter weiter leben. Die Chancen standen …
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders

Kommentare