+
In Chicago war einen Postkarte ein halbes Jahrhundert unterwegs.

Wieso eine Postkarte 50 Jahre zu spät ankommt

Chicago - Mit Hilfe moderner Kommunikationskanäle hat eine 1958 in Chicago abgeschickte Postkarte nun ihren Adressaten erreicht. Wie die Karte nach einem halben Jahrhundert doch noch zum richtigen Empfänger kam.

Vor über 50 Jahren schickte Scott McMurrys Mutter die Karte mit Motiven aus dem Shedd Aquarium ab, wie die Zeitung Chicago Sun-Times berichtete. Er habe die Handschrift seiner Mutter sofort erkannt, sagte der 71-Jährige, der inzwischen im US-Staat Virginia wohnt. Die Karte war noch an seine alte Adresse Clairmont Lane in Decatur im US-Staat Georgia adressiert. Vor kurzem fand aber Elizabeth Fulcher in der Clairmont Lane in South Daytona in Florida die Karte in ihrem Briefkasten.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Fulcher postete ein Foto davon auf Facebook und ihre Freunde halfen ihr, McMurry ausfindig zu machen. Eine Erklärung, wie es zu der Verzögerung von mehr als einem halben Jahrhundert kam, gab es zunächst nicht. Inzwischen bot das Aquarium McMurry sogar eine Führung zu den Plätzen an, die seine inzwischen verstorbenen Eltern 1958 besucht hatten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Magdeburg schafft Weltrekord mit längster Vogelhauskette
Magdeburg (dpa) - Die Magdeburger haben Vogelhäuschen an Vogelhäuschen gestellt und damit die weltweit längste Kette dieser Art gebildet. Mit dieser ungewöhnlichen …
Magdeburg schafft Weltrekord mit längster Vogelhauskette
Magdeburg schafft es ins Guinness-Buch: Rekord mit längster Vogelhauskette
Wie kommt man ins Guinness-Buch der Rekorde: Zum Beispiel, in dem man über viertausend Vogelhäuschen aneinander reiht.
Magdeburg schafft es ins Guinness-Buch: Rekord mit längster Vogelhauskette
Schock! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos
Großeinsatz in Mainz! Ein Mann zerrt eine gefesselte Frau aus dem Kofferraum seines Audi A3 - als die Polizisten den Mann fassen, sind sie fassungslos!
Schock! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos
Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen
An bestimmten Bahnhöfen in Berlin kommt es insbesondere am Wochenende immer wieder zu Gewalttaten. Die Polizei versucht mit einem Verbot und verstärkten Kontrollen …
Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.