Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst
+
Sprengmeister Mike Schwitzke entschärfte die Weltkriegsbombe

Sprengkörper mittlerweile entschärft

Diese 250-Kilo-Bombe legte Potsdam lahm

Potsdam - In Potsdam ist am Dienstag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Teile der Innenstadt blieben über Stunden gesperrt. 9000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen.

Der Blindgänger war vergangene Woche im Fluss Nuthe entdeckt worden. Neben der Fliegerbombe US-amerikanischer Herkunft wurde außerdem eine russische Handgranate entdeckt. Die Bombe wurde am Dienstag aus dem Wasser geborgen und von einem Sprengmeister entschärft, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Die Granate wurde wie geplant gesprengt. Die Sperrung wurde am frühen Nachmittag wieder aufgehoben.

Zuvor hatten alle Menschen in einem Sperrkreis rund um den Fundort der Bombe die Häuser verlassen müssen. Betroffen waren auch die Staatskanzlei des Landes Brandenburg, der Hauptbahnhof sowie drei Schulen, vier Kitas und drei Pflegeheime. Für die Betroffenen wurden Notunterkünfte bereit gestellt. Der Potsdamer Hauptbahnhof war seit dem Morgen mehrere Stunden für Busse, Straßenbahnen und den Regionalverkehr gesperrt.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachbarschaftsstreit eskaliert: 64-Jähriger schüttet Säure auf Kontrahenden
Bei einem Nachbarschaftsstreit hat ein 64-Jähriger im Ruhrgebiet aus einer Flasche offenbar Schwefelsäure auf zwei Kontrahenten geschüttet und sie dadurch schwer …
Nachbarschaftsstreit eskaliert: 64-Jähriger schüttet Säure auf Kontrahenden
Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen mit Farbe beschmiert
Die Statue der kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen ist in der Nacht zu Dienstag mit roter Farbe besprüht worden. Die Täter haben eine eindeutige Botschaft hinterlassen.
Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen mit Farbe beschmiert
Munitionsexplosion: Weiteres gefährliches Material gefunden
Nach der Granatenexplosion in Hennef geben die Ermittler keine vorschnelle Entwarnung. Sie stoßen noch auf weitere gefährliche Teile.
Munitionsexplosion: Weiteres gefährliches Material gefunden
Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus
Die Ausweisung eines EU-Bürgers ist in der Union kompliziert und selten. Bei einem Deutschen hat Spanien nun aber sogar eine Express-Abschiebung angeordnet. Der Stalker, …
Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus

Kommentare