+
Ein Anwohner hatte das tote Baby in diesem Garagenhof gefunden.

Potsdam: Mutter des toten Babys bleibt verschwunden

Potsdam - Auch zwei Tage nach dem schrecklichen Fund einer Babyleiche hat die Polizei noch keine Spur von der Mutter des Neugeborenen. Wie die Beamten bei der Tätersuche vorgehen:

Auch zwei Tage nach dem Fund einer Babyleiche in Potsdam bleibt die Mutter des Kindes verschwunden. Es werde weiter wegen Mordes gegen Unbekannt ermittelt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Bis Freitagabend lagen nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei zwei Hinweise von Zeugen vor - ein konkreter Tatverdacht habe sich daraus bislang aber nicht ergeben. Das Mädchen war nach ersten Ergebnissen der Obduktion zum Zeitpunkt der Geburt lebensfähig. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Neugeborene aus einem fahrenden Zug geworfen worden sei.

Ein Anwohner hatte das Baby in einem mit Blut verschmierten Handtuch einen Tag vor Heiligabend auf einem Garagenhof in der Nähe von Bahngleisen in Potsdam entdeckt. Dort verläuft die Bahnstrecke Potsdam-Beelitz-Schönefeld. Wann und wie das Kind starb, war noch nicht geklärt.

Bei den Ermittlungen und der Tätersuche setzt die Polizei auf die Veröffentlichung von Fotos des Handtuchs. Es handelt sich um ein helles Frottierhandtuch der Marke “Facotti“ mit der Aufschrift “Fitness“. Außerdem wird die Bevölkerung in einem Aufruf gefragt, wer möglicherweise in seiner Umgebung eine ehemals schwangere Frau bemerkt hat, die nun kein Kind bei sich hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare