Potsdamer Hells Angels aufgelöst

Potsdam - Die Potsdamer Ortsgruppe der Hells Angels hat sich aufgelöst. Auf ihrer Internetseite heißt es: “Das Charter HAMC Potsdam ist aufgelöst und die dazugehörigen Support Clubs.“ Gründe werden nicht genannt.

Ein Rocker bestätigte der “Bild“-Zeitung die Auflösung des Clubs und örtlicher Unterstützer-Gruppen. Was aus dem Clubhaus in der Potsdamer Charlottenstraße werde, sei noch unklar. Der Polizei ist der Vorgang bekannt. “Wir haben aber derzeit keine weiteren Erkenntnisse“, sagte eine Sprecherin am Samstag.

Die Rocker-Szene in Berlin und Brandenburg steht seit Tagen unter besonders intensiver Beobachtung. Es hat mehrere Razzien gegeben. Auch das Potsdamer Vereinshaus der “Höllenengel“ war zweimal durchsucht worden. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Auslöser war ein Verbot der Hells Angels in Berlin: Der Senat hatte die einflussreichste Hauptstadt-Gruppe verboten. Mehrere Mitglieder der Berliner Hells Angels und der verfeindeten Bandidos waren zuvor zu den Brandenburger Rockern übergelaufen. Seitdem rumort es kräftig in der Szene; die Polizei befürchtet Racheakte. Am vergangenen Sonntag war der Chef der Berliner Hells Angels Nomads niedergeschossen worden. Ihm geht es nach Tagen im Koma inzwischen besser. Wer hinter dem Attentat steckt, ist bislang unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare