Mitarbeiter des Ordnungsamtes warten in Potsdam vor der Feuerwache auf ihren Einsatz. Sie kontrollierten, ob die Bewohner der Innenstadt ihre Wohnungen verlassen haben. Foto: Bernd Settnik
1 von 6
Mitarbeiter des Ordnungsamtes warten in Potsdam vor der Feuerwache auf ihren Einsatz. Sie kontrollierten, ob die Bewohner der Innenstadt ihre Wohnungen verlassen haben. Foto: Bernd Settnik
Menschenleer war die Innenstadt von Potsdam wegen der Bombenentschärfung. Foto: Bernd Settnik
2 von 6
Menschenleer war die Innenstadt von Potsdam wegen der Bombenentschärfung. Foto: Bernd Settnik
Die Innenstadt von Potsdam war weiträumig gesperrt. Foto: Bernd Settnik
3 von 6
Die Innenstadt von Potsdam war weiträumig gesperrt. Foto: Bernd Settnik
Busse brachten die Anwohner in Notunterkünfte. Foto: Bernd Settnik
4 von 6
Busse brachten die Anwohner in Notunterkünfte. Foto: Bernd Settnik
Gesperrte Innenstadt. Bei dem Blindgänger handelte es sich um den zweiten Fund innerhalb von drei Wochen. Foto: Bernd Settnik
5 von 6
Gesperrte Innenstadt. Bei dem Blindgänger handelte es sich um den zweiten Fund innerhalb von drei Wochen. Foto: Bernd Settnik
Wegen der Bombenentschärfung mussten 9700 Menschen ihre Wohnungen in der Innenstadt verlassen. Foto: Bernd Settnik
6 von 6
Wegen der Bombenentschärfung mussten 9700 Menschen ihre Wohnungen in der Innenstadt verlassen. Foto: Bernd Settnik

Erneut Weltkriegsblindgänger in Potsdam entschärft

Potsdam (dpa) - In der Innenstadt von Potsdamer ist zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Der Zünder sei um 11.36 Uhr entfernt und anschließend kontrolliert gesprengt worden, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung am Mittwoch.

Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger amerikanischer Herkunft war am Montag auf einem Baugrundstück am Hauptbahnhof gefunden worden. Während der Entschärfung mussten mehr als 10 000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Betroffen waren auch die Landesregierung, der Landtag, Schulen, Kindertagesstätten und Pflegeheime. Der Zug-, Straßenbahn- und Busverkehr von und zum Potsdamer Hauptbahnhof war unterbrochen.

Bereits kurz vor Weihnachten hatten Arbeiter auf derselben Baustelle eine Bombe ähnlicher Bauart gefunden.

Hinweise der Stadtverwaltung Potsdam

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Mittlerweile 80 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien
Vor mehr als einer Woche brachen die schweren Brände in Kalifornien aus - und noch immer steigt die Zahl der Todesopfer. Inzwischen gibt es auch erste Berechnungen zu …
Mittlerweile 80 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien
Vater von Lion-Air-Absturzopfer verklagt Boeing
Jakarta/Chicago (dpa) - Der Vater eines bei dem Flugzeugabsturz in Indonesien getöteten Passagiers hat den US-Flugzeugbauer Boeing verklagt.
Vater von Lion-Air-Absturzopfer verklagt Boeing
Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig
Das Anwesen samt Mühle von Thomas Gottschalk ist dem verheerenden Feuer in Kalifornien zum Opfer gefallen. Was von der Villa übrig blieb, sehen Sie in dieser Fotostrecke.
Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig
Mindestens 40 Verletzte bei Schulbus-Unfall in Franken
Zwei Busse prallen auf einer Straße in Franken frontal aufeinander. Es gibt Dutzende Verletzte - Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Mindestens 40 Verletzte bei Schulbus-Unfall in Franken