Schock-Meldung aus USA: Basketball-Legende Kobe Bryant bei Hubschrauber-Absturz gestorben

Schock-Meldung aus USA: Basketball-Legende Kobe Bryant bei Hubschrauber-Absturz gestorben
+
Mitarbeiter von Softwareproduzenten testen beim Aufbau der Games Convention Online (GCO) in Leipzig Computerspiele.

Premiere für Online-Spiele-Messe

Leipzig - Premiere in Leipzig: Mit 74 Ausstellern aus acht Ländern und 150 Spielen hat am Freitag die weltweit erste Messe speziell für Online und Mobile Games begonnen.

Lesen Sie dazu:

Grüne verteidigen Online-Spiele

Messe-Chef Wolfgang Marzin hofft für den Anfang auf 50 000 Besucher. Mit der Games Convention Online GCO will Leipzig auf bescheidenem Niveau und mit neuem Konzept durchstarten, nachdem der Branchenverband BIU mit der großen Computerspiele-Messe nach Köln gewechselt ist. Neben den Games bietet die Messe den virtuell vernetzten Gemeinden einen realen Treffpunkt. Für den Chef des Portals Bigpoint, Heiko Hubertz, ist die Kontaktpflege zu den Gamern ein Hauptgrund für die Messe-Teilnahme.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Noch keine Verdachtsfälle in Deutschland
Mehr als 50 Tote, fast 2000 Infizierte. Ein Experte geht von einem langen Kampf gegen das Coronavirus aus. Bei einem Verdachtsfall in Berlin fällt der Test negativ aus.
Coronavirus: Noch keine Verdachtsfälle in Deutschland
Coronavirus sorgt in Frankfurt für Panik: Immer mehr Menschen rennen zur Uniklinik
Das Coronavirus sorgt für Panik. Immer mehr Menschen rennen in Frankfurt zum Uniklinikum. Der Flughafen Frankfurt wappnet sich für den Ernstfall.
Coronavirus sorgt in Frankfurt für Panik: Immer mehr Menschen rennen zur Uniklinik
Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten auf 38 gestiegen
Erdbeben in der Türkei: Die Zahl der Toten steigt weiter, viele Menschen werden noch unter den Trümmern vermutet. Bei Minusgraden suchen Retter nach ihnen. 
Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten auf 38 gestiegen
Mindestens 37 Tote bei Überschwemmungen in Brasilien
Starke Regenfälle sorgen im Süden Brasiliens für einen Ausnahmezustand. Dutzende Menschen kommen ums Leben. Die Behörden warnen vor Erdrutschen.
Mindestens 37 Tote bei Überschwemmungen in Brasilien

Kommentare