+
Mit einer Woche Verspätung hat der private Raumtransporter "Cygnus" die Internationale Raumstation erreicht

Computerproblem gelöst

Privater Transporter erreicht verspätet die ISS

Washington - Nach einer Computerpanne hat der erstmals eingesetzte private Raumtransporter „Cygnus“ die Internationale Raumstation ISS mit einer Woche Verspätung erreicht.

Die unbemannte Raumkapsel sei am Sonntag um 13.00 Uhr MESZ an der ISS angekommen, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa per Kurznachrichtendienst Twitter mit. Danach habe das komplizierte mehrstündige Andockmanöver begonnen.

Bilder: Superteleskop "Alma" nimmt Betrieb auf

Bilder: Superteleskop "Alma" nimmt Betrieb auf

Der mit rund 600 Kilogramm Ausrüstung beladene Transporter hatte eigentlich bereits am vergangenen Sonntag an der ISS andocken sollen. Ein mittlerweile gelöstes Computerproblem verzögerte jedoch zunächst die Ankunft. Danach musste das Versorgungsschiff noch ein paar Tage im All ausharren: Es durfte einer Sojus-Kapsel nicht in die Quere kommen, die drei Raumfahrer zur ISS brachte.´

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Die slowakische Lebensmittelbehörde hat in vier Hotels der Hauptstadt Bratislava mit Fipronil belastete verarbeitete Eier gefunden.
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Ein 83-Jähriger ist beim Einparken mit seinem Auto in einen See gefahren und von einem Nachbarn gerettet worden.
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter
Die Polizei in Oldenburg sucht einen Sexualstraftäter, der sich offenbar seiner Fußfessel entledigt hat und in einem Auto auf der Flucht ist.Die Polizei in Oldenburg …
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter

Kommentare