+
Ein Airbus 380 der Lufthansa hatte kurz nach dem Start in Frankfurt Probleme mit den Landekappen und musste umkehren. (Symbolbild)

Probleme mit Landeklappen:

Lufthansa-A380 muss kurz nach Start umkehren

Frankfurt/Main - Ein Riesen-Airbus der Lufthansa auf dem Weg nach Miami musste am Mittwoch wegen technischer Probleme kurz nach dem Start zum Frankfurter Flughafen zurückkehren.

Der mit 366 Passagieren besetzte Airbus A380 drehte um, weil sich die Klappen für Starts und Landung auf den Tragflächen nicht mehr einfahren ließen, wie ein Lufthansa-Sprecher sagte.

Die Rückkehr des Fluges DLH462 nach Frankfurt sei eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen. Der Airbus sei um 12.25 Uhr sicher gelandet. Die Passagiere würden mit einer Ersatzmaschine nach Miami geflogen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Kathmandu (dpa) - Neues Drama am Mount Everest: Unterhalb des Gipfels sind auf 7950 Metern Höhe die Leichen von vier Bergsteigern entdeckt worden. Die Toten wurden im …
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Großbrand in Kunststofffabrik im Münsterland
Rheine (dpa) - In einer Textil- und Kunststofffabrik in Rheine im Münsterland ist in der Nacht zum Mittwoch ein Großbrand ausgebrochen. "Hier brennt eine rund 2000 …
Großbrand in Kunststofffabrik im Münsterland
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Kathmandu - Neues Drama am Mount Everest: Unterhalb des Gipfels sind auf 7950 Metern Höhe die Leichen von vier Bergsteigern entdeckt worden.
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote

Kommentare