1,3 Promille: Autofahrer (19) fliegt 70 Meter weit

Lahr - Beim Überfahren einer Schutzplanke ist ein 19-Jähriger mit seinem Auto 70 Meter durch die Luft geflogen und hat sich dabei schwer verletzt.

Er war am frühen Sonntagmorgen in Lahr in Baden-Württemberg aus noch unbekannter Ursache von der Straße zur Autobahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Dabei wirkte die Schutzplanke als Rampe und katapultierte ihn über einen Bach und einen Fahrradweg hinweg auf ein Feld. Dort überschlug sich das Auto mehrfach.

Ein Alkoholtest ergab, dass der junge Mann mit 1,3 Promille unterwegs war. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerisches Krankenhaus lässt sich nicht sprengen
Marktoberdorf (dpa) - Im bayerischen Marktoberdorf ist auch die zweite Sprengung des alten Krankenhauses misslungen. Nachdem bei einem ersten Versuch vor rund zwei …
Bayerisches Krankenhaus lässt sich nicht sprengen
DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm
Offenbach (dpa) - Vatertagsausflügler werden am Feiertag Christi Himmelfahrt nicht allzu sehr ins Schwitzen geraten. Die Temperaturen liegen nach Angaben des Deutschen …
DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm
Zehnjähriger wird nach seinem Tod zum Helden
St. Georgen - Sein zehnjähriger Neffe starb bei einem Verkehrsunfall - jetzt rührt der Facebook-Post eines Mannes aus dem Schwarzwald die Menschen. Denn der Junge hat …
Zehnjähriger wird nach seinem Tod zum Helden
Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Solch skurille Einsätze erlebt die Polizei auch nicht alle Tage. Eine junge Frau alarmierte die Beamten von Pasco Country, weil sie Angst hatte, Sperma würde explosiven. …
Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma

Kommentare