1,3 Promille: Autofahrer (19) fliegt 70 Meter weit

Lahr - Beim Überfahren einer Schutzplanke ist ein 19-Jähriger mit seinem Auto 70 Meter durch die Luft geflogen und hat sich dabei schwer verletzt.

Er war am frühen Sonntagmorgen in Lahr in Baden-Württemberg aus noch unbekannter Ursache von der Straße zur Autobahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Dabei wirkte die Schutzplanke als Rampe und katapultierte ihn über einen Bach und einen Fahrradweg hinweg auf ein Feld. Dort überschlug sich das Auto mehrfach.

Ein Alkoholtest ergab, dass der junge Mann mit 1,3 Promille unterwegs war. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist.
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren
Was Forscher bei einer Grabung am Ur-Rhein entdeckt haben, könnte von großer Bedeutung für die Menschheitsgeschichte sein. Der knapp zehn Millionen Jahre alte Fund wirft …
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren
Mann rammt Radiomoderatorin Messer in den Hals
Schock beim Radiosender Ekho Moskvy: Ein Mann hat am Montag einer Moderatorin des kremlkritischen Radiosenders mit einem Messer in den Hals gestochen.
Mann rammt Radiomoderatorin Messer in den Hals

Kommentare