+
Der Dalai Lama ist der spirituelle Führer der Tibeter.

Prostata-Erkrankung

Dalai Lama zur medizinischer Behandlung in die USA gereist

Neu Delhi - Der 80 Jahre alte Dalai Lama ist für eine medizinische Behandlung in die USA aufgebrochen. Er wird für rund einen Monat ausfallen.

Der spirituelle Führer der Tibeter lasse sich Ende Januar wegen einer Prostata-Erkrankung in Rochester (Minnesota) behandeln, teilte sein Büro am Dienstag mit. Danach ruhe sich der Friedensnobelpreisträger einen Monat lang aus, ehe er wieder regelmäßig Termine wahrnehme.

Der Dalai Lama ist der bekannteste buddhistische Mönch, wird aber auch von vielen Anhängern anderer Religionen und Nichtgläubigen verehrt. Er residiert in einem Tempel im nordindischen Dharamsala. Seit Jahrzehnten tourt er um die Welt, um Frieden zu stiften.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare