Prostituierte: Demo gegen Polizeiübergriffe

Hongkong - Prostituierte haben in Hongkong am Sonntag gegen Übergriffe von Polizisten demonstriert. Die Frauen marschierten zu Polizeiwachen der Stadt.

Sie hielten Plakate hoch, auf denen sie sich über verbale Beleidigungen und körperlichen Missbrauch durch Polizeibeamte beschwerten. Es solle Schluss damit sein, dass Polizisten bei Razzien in Bordellen und Massagestuben die Dienste von Prostituierten in Anspruch nehmen.

Beamte in Hongkong dürfen Prostituierte begrenzt für Leistungen bezahlen, wenn sie als verdeckte Ermittler arbeiten. Die Demonstrantinnen gaben an, dass einige der Polizisten immer wieder Prostituierte aufsuchten und ihre Sexdienste etliche Male beanspruchten, bevor sie die eigentlich gesuchten Täter schnappten.

Prostitutionist in Hongkong nicht illegal, Sexarbeiter können aber festgenommen werden, etwa, wenn sie Massagen in Räumen anbieten, ohne eine Arbeitslizenz oder ein Aufenthaltsvisum zu haben. Viele der in Hongkong arbeitenden Prostituierten stammen vom chinesischen Festland.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Hannover (dpa) - Nicht Fette aus dem Blut, sondern Versorgungsstörungen an der Gefäßaußenwand führen einer neuen Theorie zufolge zu Arterienverkalkung. Der Herzchirurg …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Bilder von missbrauchten Kindern, Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur …
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei

Kommentare