Horror-Zuhälter muss lange in den Knast

Frankfurt/Main - Ein 34-jähriger Zuhälter trat einer schwangeren Prostituierten in den Bauch, ließ Frauen rund um die Uhr “anschaffen“ und folterte sie mit einem Elektroschock-Gerät.

Dafür ist ein 34-jähriger Zuhälter am Dienstag vom Landgericht Frankfurt zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Der einschlägig Vobestrafte soll auch danach nicht auf freien Fuß, sondern in Sicherungsverwahrung.

Der Mann ließ nach Angaben des Gerichts unter anderem zwei erst 18 und 19 Jahre alte Frauen rund um die Uhr im Bordell arbeiten, behielt das Geld jedoch für sich. Fünf Opfern, deren Lohn er einbehalten hatte, sprachen die Richter mehr als 200 000 Euro zu.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment …
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
In China hat eine kriminelle Bande zehntausende Giftspritzen verkauft, um Hunde auf der Straße zu töten und sie zum Verzehr zu verkaufen.
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
Bonenburg (dpa) - Wissenschaftler haben in Bonenburg bei Paderborn das älteste bekannte Fossil eines Plesiosauriers entdeckt. Das Tier habe vor rund 201 Millionen Jahren …
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Bei „Bares für Rares“ werden oftmals skurrile Antiquitäten vertickt. Diesmal ließ das Mitbringsel von Anne (62) im wahrsten Sinne des Wortes tief blicken.
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich

Kommentare