Horror-Zuhälter muss lange in den Knast

Frankfurt/Main - Ein 34-jähriger Zuhälter trat einer schwangeren Prostituierten in den Bauch, ließ Frauen rund um die Uhr “anschaffen“ und folterte sie mit einem Elektroschock-Gerät.

Dafür ist ein 34-jähriger Zuhälter am Dienstag vom Landgericht Frankfurt zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Der einschlägig Vobestrafte soll auch danach nicht auf freien Fuß, sondern in Sicherungsverwahrung.

Der Mann ließ nach Angaben des Gerichts unter anderem zwei erst 18 und 19 Jahre alte Frauen rund um die Uhr im Bordell arbeiten, behielt das Geld jedoch für sich. Fünf Opfern, deren Lohn er einbehalten hatte, sprachen die Richter mehr als 200 000 Euro zu.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen
Filzmoos - Etwa 100 Wintersportler haben am Montag im österreichischen Pongau mehr als eine Stunde lang in einem defekten Sessellift festgesteckt.
Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Vitoria (dpa) - Aus Angst vor einer Gewalteskalation haben 16 Städte im brasilianischen Bundesstaat Espírito Santo die Karnevalsfeiern abgesagt. Grund sei die Krise der …
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Laußig - Mit einer Axt und einer Machete bewaffnet ist ein 58-Jähriger in Laußig (Sachsen) auf seinen Nachbarn losgegangen.
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen
Kopfschmerzen können einem den Alltag vermiesen. Auf lange Sicht gefährden sie sogar die berufliche Existenz. Medikamente helfen nicht immer - manchmal tut es Sport.
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen

Kommentare