Horror-Zuhälter muss lange in den Knast

Frankfurt/Main - Ein 34-jähriger Zuhälter trat einer schwangeren Prostituierten in den Bauch, ließ Frauen rund um die Uhr “anschaffen“ und folterte sie mit einem Elektroschock-Gerät.

Dafür ist ein 34-jähriger Zuhälter am Dienstag vom Landgericht Frankfurt zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Der einschlägig Vobestrafte soll auch danach nicht auf freien Fuß, sondern in Sicherungsverwahrung.

Der Mann ließ nach Angaben des Gerichts unter anderem zwei erst 18 und 19 Jahre alte Frauen rund um die Uhr im Bordell arbeiten, behielt das Geld jedoch für sich. Fünf Opfern, deren Lohn er einbehalten hatte, sprachen die Richter mehr als 200 000 Euro zu.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Irrer Fang: Angler zieht Forelle mit Haaren aus dem Wasser
Eine Forelle, die ein Fell hat? Gibt es nicht, denken Sie? In Amerika will ein Angler aber genau eine solche gefangen haben. Was steckt hinter der Geschichte?
Irrer Fang: Angler zieht Forelle mit Haaren aus dem Wasser
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Ein Hai sorgt auf Mallorca zunächst mehrfach für Panik. Dann löst das Tier aber auch einen Sturm der Entrüstung aus. Und ist die Urlaubsinsel noch sicher? Experten geben …
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Gefahr neuer Erdrutsche in China: Räumarbeiten unterbrochen
Der Berg ist instabil, weitere Erdrutsche drohen. Die Unglücksstelle muss evakuiert werden. Bislang sind erst zehn Leichen geborgen. Chancen, dass noch Überlebende …
Gefahr neuer Erdrutsche in China: Räumarbeiten unterbrochen
Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit etwa 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Kommentare