Prostituiertenmorde: Kriminologie-Student muss hinter Gitter

London -  Der Fall erinnert an "Jack th Ripper": Ein ehemaliger Kriminologie-Student ist im britischen Leeds für den Mord an drei Prostituierten zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Nach Überzeugung der Jury hatte der 40- Jährige die 31 bis 43 Jahre alten Frauen in seine Wohnung gelockt, getötet und zerstückelt. Die Leichenteile versenkte er, verpackt in Sporttaschen, Koffern und Rucksäcken, in einem Fluss. Medien hatten den Mann mit dem Serienmörder “Jack the Ripper“ verglichen. Der Vorsitzende Richter sagte, die Taten seien “bösartig und ungeheuerlich“.

Es gebe keinen Zweifel daran, dass der Angeklagte den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen müsse. Der Mann hatte sich während des Studiums mit der Geschichte von Serienmördern beschäftigt. Die drei drogenabhängigen Frauen lockte er unter einem Vorwand zu sich. Auf eine Frau schoss er mit einer Armbrust. Der Mann will auch Fleisch eines Opfers gegessen haben. Dies sei “Teil der Magie“ gab er bei der Polizei an. Seine Badewanne sei ein “Schlachthaus“ gewesen.

Er wurde überführt, nachdem er mehrmals von Überwachungskameras mit Taschen aufgenommen worden war, die er aus seiner Wohnung schleppte. “Jack the Ripper“, der Ende des 19. Jahrhunderts im Osten Londons sein Unwesen getrieben hatte, war nie gefasst worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Wer Yilmaz, Özer, Mansour oder Rashid heißt, hat deutlich schlechtere Chancen bei der Wohnungssuche als ein Schmitz, Müller oder Fischer. So lautet das Ergebnis eines …
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt

Kommentare