+
Mitten auf dem Asphalt "wachsen" die Mini-Gärten.

Protest: Londons Schlaglöcher blühen auf

London - Aus einer Protestaktion gegen die schlechten Straßenverhältnisse in Großbritannien ist inzwischen eine skurrile Mission geworden, die Londons Schlaglöcher zum Blühen bringt.

Mehr Informationen gibt es auf:

www.nachhaltigleben.de 

Pete Dungey ist als sogenannter "pothole gardener" (übersetzt Schlaglochgärtner) in Großbritannien unterwegs. Im Kampf gegen hässliche und gefährliche Schlaglöcher zieht er durch die Straßen in Oxford und pflanzt darauf Miniaturgärten. Das sieht nicht nur schöner aus als die grauen Krater, sondern warnt auch Autofahrer und Fußgänger. Seine Idee hat nun auch der englische Videoproduzent und Serien-Blogger Steve Wheen übernommen. Er gestaltet die Schlaglöcher in der englischen Hauptstadt um und geht sogar noch einen Schritt weiter.

In den Straßen von London sind nicht nur kleine Gärten zu sehen, sondern liebevoll gestaltete Arrangements. Kleine Wohnzimmersessel, ein Picknick-Plätzchen oder eine Telefonzelle zieren den Straßenrand oder Hausmauern.

Die Protestaktion zaubert den Passanten in London derzeit reihenweise ein Lächeln ins Gesicht. So schnell geht den Stadtverzierern die Arbeit wohl nicht aus. "Würden wir alle Schlaglöcher in Großbritannien bepflanzen, so würden unsere Straßen einem Meer aus Blumen gleichen", wird Dungey auf nachhaltigleben.de zitiert. Und falls er wider Erwarten doch kein Schlagloch mehr in Großbritannien findet, könnte er ja bei uns in Deutschland weitermachen.

Die Kreationen der Schlagloch-Künstler

Skurrile Aktion: Schlaglochgärten in London

vh

Die beliebtesten Schnittblumen

Die beliebtesten Schnittblumen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn inspiziert Bäume: Strecken sollen sturmsicherer werden
Köln (dpa) - Die Bahn will sturmsicherer werden. Experten erfassen dazu heute in Köln kranke oder nicht fest stehende Bäume neben den Gleisen. Die so gewonnenen Daten …
Bahn inspiziert Bäume: Strecken sollen sturmsicherer werden
Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden.
Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Frauenleiche in Spanien gefunden
Seit einer Woche gibt es kein Lebenszeichen mehr von der Tramperin Sophia L.: Jetzt wurde in Spanien eine Frauenleiche gefunden. Die Angehörigen bangen - und sehen sich …
Frauenleiche in Spanien gefunden
Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt
Tausende User empören sich über das Foto einer US-Amerikanerin: Auf dem Bild steht sie triumphierend vor einer toten Giraffe, grinst bis über beide Ohren - und das, …
Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.