+
Seit Montag müssen sich ein 46-Jährige und seine 52 Jahre alte Frau wegen Zuhälterei und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht in Saarbrücken verantworten.

Jahrelange Misshandlungen

Prozess: Ehepaar schickte Prostituierte auf den Strich

Saarbrücken - Ein Ehepaar soll eine Prostituierte jahrelang zum Anschaffen in Pornokinos und auf den Straßenstrich geschickt und ihr Einnahmen von knapp 663 000 Euro vorenthalten haben.

Außerdem sollen sie die 42-Jährige massiv misshandelt haben. Seit Montag nun müssen sich der 46-Jährige und seine 52 Jahre alte Frau wegen Zuhälterei und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht in Saarbrücken verantworten. Vor Gericht wollten sich die Angeklagten zu den Vorwürfen zunächst nicht äußern.

Von den Einnahmen soll sich das Paar mehrere Luxusautos gekauft haben. Nach Angaben der Anklage übten die Eheleute massiv Druck auf die Geschädigte aus, erniedrigten, bestraften und schlugen sie, um sie auszubeuten. Unter anderem sei das Opfer mit einem Eisenrohr geschlagen und mit heißem Wasser verbrüht worden. Die Frau befindet sich derzeit in einem psychiatrischen Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 23.02.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 23.02.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Gewinnzahlen. 22 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Eurojackpot am 23.02.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Gewinnzahlen
Empörung: Hilfspolizist griff bei Schulmassaker nicht ein
Kritiker bekommen neuen Rückenwind in der hitzigen US-Debatte über den Trump-Vorschlag, Lehrpersonal gegen Schulmassaker zu bewaffnen. Denn nun kommt heraus: Ein …
Empörung: Hilfspolizist griff bei Schulmassaker nicht ein
Entwarnung nach Bombendrohung in Uelzen
Wegen einer Bombendrohung wurde am Freitag das Rathaus und Amtsgericht in Uelzen geräumt. Bei Durchsuchungen konnten die Beamten jedoch keinen Sprengstoff finden.
Entwarnung nach Bombendrohung in Uelzen
Deutschland steuert auf die kältesten Tage dieses Winters zu
Offenbach (dpa) - Deutschland stehen die bislang kältesten Tage dieses Winters bevor. Ab Sonntag erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) fast überall Dauerfrost, in den …
Deutschland steuert auf die kältesten Tage dieses Winters zu

Kommentare