+
Der Prozess gegen die zwei jungen Männer beginnt heute.

Obdachlosen totgeprügelt

Motiv: "Mordlust" - Prozess beginnt

Fulda - Nach massiven Tritten und Schlägen stirbt ein Obdachloser in einer Februarnacht im Bahnhof im hessischen Bad Hersfeld. Jetzt stehen zwei junge Männer wegen Mordes vor Gericht.

Aus „Mordlust“ sollen zwei junge Männer einen Obdachlosen totgeprügelt haben - seit diesem Donnerstag müssen sie sich deshalb vor dem Landgericht Fulda verantworten. Den 22 und 23 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, in der Nacht zum 12. Februar im Bahnhof im hessischen Bad Hersfeld einen schlafenden 47-Jährigen mit Tritten und Schlägen umgebracht haben. Das Opfer starb an schweren inneren Verletzungen.

Die beiden Angeklagten, die auch auf der Straße gelebt haben, waren den Ermittlungen zufolge bei der Bluttat stark alkoholisiert gewesen. Motiv war nach Angaben der Staatsanwaltschaft „Mordlust“. Die Verhandlung wurde nach Verlesung der Anklage vertagt, da noch ein Gutachten über Fußabdrücke am Körper des Opfers fehlte. Damit soll festgestellt werden, wer zugetreten hat. Ein Bundespolizist, der auf dem Weg zur Arbeit im Bahnhof war, hatte die Leiche entdeckt.

Die Männer waren nach einer Großfahndung in Bad Hersfeld festgenommen worden und sitzen seither in Untersuchungshaft. Ihnen wird in dem Prozess noch eine weitere Gewalttat vorgeworfen. Am 3. Februar, wenige Tage vor dem Mord, sollen sie nach einem Streit einen Mann in seiner Wohnung zusammengeschlagen und massiv gegen den Kopf getreten haben. Ein Urteil wird Mitte Oktober erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pärchen löst mit Fesselspiel Großeinsatz der Polizei aus
Angeblich wollte das Pärchen niemanden erschrecken. Doch die Szenen, die Augenzeugen am Mittwochabend in Mainz beobachteten, waren wirklich verstörend. 
Pärchen löst mit Fesselspiel Großeinsatz der Polizei aus
Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?
Mehrere Tote: Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge
Tuxtla Gutiérrez (dpa) - Ein Lastwagen ist in Mexiko nach Medienangaben in eine Gruppe Demonstranten gefahren und hat mehrere Menschen in den Tod gerissen. Bei dem …
Mehrere Tote: Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge
Tramperin seit einer Woche verschwunden
Seit Tagen wurde nach einer vermissten Tramperin aus Leipzig gesucht. Die Polizei geht inzwischen von einem Verbrechen aus, ein Verdächtiger wurde gefasst. Aber wo ist …
Tramperin seit einer Woche verschwunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.