+
Der Angeklagte (M) steht am 17.12.2014 im Landgericht Lüneburg neben seinen Verteidigern Johannes Altenburg (l) und Oliver Sahan (r) hinter der Anklagebank.

Prozess

Gekaufte Jura-Examen: Richter gesteht

Lüneburg - In einem Skandal um gekaufte Jura-Examen hat der angeklagte Richter überraschend ein Geständnis abgelegt. „Ich möchte die Verantwortung für mein Handeln übernehmen.“

Das sagte der 48-Jährige am Dienstag im Prozess gegen ihn am Landgericht Lüneburg (Niedersachsen). „Ich bin mir bewusst, wie groß der Schaden ist, den ich der Justiz zugefügt habe.“

Der Jurist gab damit zu, als Referatsleiter im niedersächsischen Landesjustizprüfungsamt Referendaren Prüfungslösungen für das entscheidende Zweite Staatsexamen verkauft oder teils auch nur angeboten zu haben. Der als Mammutverfahren geplante Prozess dürfte jetzt ein deutlich früheres Ende finden.

„Grundsätzlich räume ich die Vorwürfe genau so ein, wie die Staatsanwaltschaft sie mir vorwirft“, sagte der Mann. Nur in Einzelheiten wich er in seinem Geständnis von den elf in der Anklage genannten Fällen ab. In drei ergänzenden Punkten ging sein Geständnis sogar über die Anklage hinaus. Er habe den Referendaren helfen und seine Frau finanziell absichern wollen, erklärte er.

„Wir werten das als umfassendes Geständnis“, sagte Gerichtssprecher Volker König. Es sei nicht auszuschließen, dass ein Urteil in der kommenden Woche fallen könnte. Dem ehemaligen Richter drohen bis zu zehn Jahre Haft. Ursprünglich waren bis Ende Juni 51 Verhandlungstage angesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kernfusionsexperiment "Wendelstein" in bedeutender Phase
Vollgas im Kernfusionsexperiment "Wendelstein 7-X": Die Forscher wollen jetzt fusionsrelevante Plasmen erzeugen. Die Forschungsanlage ist gerüstet für die zweite …
Kernfusionsexperiment "Wendelstein" in bedeutender Phase
Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Haben Männer oder Frauen mehr Sexpartner? Und wie treiben es die Menschen in Deutschland am liebsten? Fragen, die jeden interessieren, über die aber kaum jemand spricht. …
Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 

Kommentare