+
Feuerwehrleute sichern den Unglücksort auf der A19 bei Kavelstorf in der Nähe von Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

Erster Prozess wegen Massenkarambolage im Sandsturm

Rostock (dpa) - Der erste Prozess um die Massenkarambolage im Sandsturm auf der Autobahn 19 im April 2011 hat vor dem Rostocker Amtsgericht begonnen. Angeklagt ist eine 53 Jahre alte Frau aus Brandenburg.

Ihr wird fahrlässige Tötung vorgeworfen. Sie soll in die riesige Wolke, die über die Autobahn fegte, hineingefahren sein, ohne die Geschwindigkeit zu verringern. Dann soll die Brandenburgerin auf ein Auto aufgefahren sein, in dem ein Ehepaar starb. Die Autofahrerin hatte einen Strafbefehl über neun Monate Haft erhalten und war dagegen vorgegangen.

An dem Unfall am 8. April 2011 südlich von Rostock waren auf beiden Fahrspuren in Richtung Berlin und Rostock insgesamt 83 Fahrzeuge beteiligt. Acht Menschen starben, rund 130 wurden verletzt. In der Wolke lag die Sicht bei teilweise unter fünf Metern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?
Nach einem Unfall auf der A3 sind 92 Fahrzeuge vorbei und filmten oder fotografierten die Opfer. Womöglich bleibt das für die Gaffer ohne strafrechtliche Folgen.
Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?
Rasante Spritztour: Betrunkener rast mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Ein abenteuerlustiger 24-Jähriger hatte es am Freitagabend in der Innenstadt Mönchengladbachs besonders eilig - und alle Welt sollte es mitkriegen. 
Rasante Spritztour: Betrunkener rast mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Nach Überfall auf Polizeistation in Südafrika: Sieben Verdächtige erschossen
Südafrikanische Sicherheitskräfte haben bei einer Schießerei vor einer Kirche sieben Verdächtige getötet, die sie für den tödlichen Angriff auf eine Polizeistation  …
Nach Überfall auf Polizeistation in Südafrika: Sieben Verdächtige erschossen
Der Winter läuft zur Hochform auf
Zweistellige Minustemperaturen sagt der Wetterdienst für die letzten Februartage voraus - Rekordfrost. Dazu gibt's Sonne in weiten Teilen des Landes und die Gefahr von …
Der Winter läuft zur Hochform auf

Kommentare