Oberstes US-Gericht setzt Trumps Einreisedekret in Kraft - vorläufig

Oberstes US-Gericht setzt Trumps Einreisedekret in Kraft - vorläufig
+
Die angeklagten Studenten sollen laut Anklage im Juli 2014 betrunken über ein Baugerüst in das Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg eingestiegen sein. Dort sollen sie versucht haben, ein Nolde-Bild zu stehlen.

Prozess um versuchten Kunstdiebstahl in Nürnberg

Nürnberg - Zu Beginn des Prozesses um einen versuchten Kunstdiebstahl im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg haben sich die beiden 23 und 24 Jahre alten Angeklagten reumütig gezeigt.

"Das war eine Riesendummheit und der größte Fehler meines Lebens", sagte der jüngere der beiden Männer am Dienstag vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Die Studenten sollen laut Anklage im Juli 2014 betrunken über ein Baugerüst in das Museum eingestiegen sein. Dort sollen sie versucht haben, das Bild "Herr und Dame" von Emil Nolde zu stehlen - es hat einen Wert von etwa 900 000 Euro.

Die beiden Erlanger bestätigten vor Gericht die Vorwürfe. Bereits nach ihrer Festnahme hatten sie dem Haftrichter erklärt, der Einbruch sei eine Schnapsidee gewesen, die aus der Euphorie der Weltmeisterschafts-Feier entstanden sei. Weil sie bei ihrem Einstieg den Alarm des Museums auslösten, konnte die Polizei sie noch auf dem Gelände stellen.

Zu ihren Motiven machten die Studenten nur vage Angaben: "Es war spannender als ein Museumsbesuch bei Tag", sagte einer der Männer. Auch eine Vorstellung, was sie mit dem gestohlenen Bild machen würden, gab es laut ihrer Aussage nicht. "Ich hatte keine Ahnung, wie ich das Bild mit öffentlichen Verkehrsmitteln - mit denen ich in Nürnberg war - nach Hause bringen wollte und was ich dort damit gemacht hätte", erklärte der 23-Jährige. Den Männern drohen bis zu zehn Jahre Haft. Das Urteil sollte möglicherweise noch am Dienstag ergehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Joanne K. Rowling feiert Veröffentlichung von „Harry Potter“ vor 20 Jahren
Die britische Schriftstellerin Joanne K. Rowling hat das Erscheinen des ersten Bandes ihrer Zauberer-Saga „Harry Potter“ vor auf den Tag genau zwanzig Jahren gefeiert.
Joanne K. Rowling feiert Veröffentlichung von „Harry Potter“ vor 20 Jahren
Prozess gegen U-Bahn-Treter: Möglicherweise schuldunfähig
Der Angriff im Berliner U-Bahnhof Hermannstraße Stadtteil Neukölln hatte bundesweit Entsetzen und Empörung ausgelöst. Das Verfahren startet nun im zweiten Anlauf, …
Prozess gegen U-Bahn-Treter: Möglicherweise schuldunfähig
Alle wundern sich über diesen Fang: Forelle mit weißem Fell
Eine Forelle, die ein Fell hat? Gibt es nicht, denken Sie? In Amerika will ein Angler aber genau eine solche gefangen haben. Was steckt hinter der Geschichte?
Alle wundern sich über diesen Fang: Forelle mit weißem Fell
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Ein Hai sorgt auf Mallorca zunächst mehrfach für Panik. Dann löst das Tier aber auch einen Sturm der Entrüstung aus. Und ist die Urlaubsinsel noch sicher? Experten geben …
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung

Kommentare