Prozessbeginn: "Maskenmann" wegen Mordes vor Gericht

Stade - Wegen dreifachen Mordes und sexuellen Missbrauchs an Kindern muss sich seit Montag der Pädagoge Martin N. vor Gericht verantworten. Am Vormittag begann in Stade der Prozess.

Die Staatsanwaltschaft legt dem als “Maskenmann“ oder “schwarzer Mann“ bekannt gewordenen 40-Jährigen die Morde an drei Jungen im Alter von 8 bis 13 Jahren sowie 20 Missbrauchstaten zur Last. Dabei soll er aus niederen Beweggründen, Heimtücke und um andere Straftaten zu verdecken, gehandelt haben.

N. soll seine Opfer ab 1992 in Schullandheimen, Zeltlagern und in Bremer Wohnhäusern missbraucht oder sie von dort aus verschleppt haben. Der jahrelang gesuchte Mann war im April in Hamburg festgenommen worden.

Prozessbeginn gegen den Maskenmann

Prozessbeginn gegen den Maskenmann

Die Verteidigung kündigte für den nächsten Verhandlungstag am 26. Oktober eine ausführliche Erklärung des Angeklagten an. Der erste Prozesstag endete bereits eine halbe Stunde nach Beginn. Es wurde lediglich die Anklage verlesen.

N. hatte den Gerichtssaal in Handschellen betreten, wobei er sich eine rote Mappe vor das Gesicht hielt. Der Angeklagte trug einen dichten Bart. Zum Prozessauftakt waren die Eltern der drei ermordeten Kinder sowie ein Missbrauchsopfer anwesend, die als Nebenkläger auftreten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare