Schiri-Pfiff mit Folgen

Prügelei bei Kinder-Turnier: Schwerverletzter 

Esslingen - Ein Schwerverletzter, eine Schlägerei und ein Polizeieinsatz sind die Folgen einer umstrittenen Entscheidung des Schiedsrichters bei einem Turnier mit F-Jugendmannschaften.

Auslöser der Prügelei am Sonntag war der Pfiff bei einem Spiel von Sieben- und Achtjährigen des SC Geislingen gegen den 1. FC Eislingen bei einem Turnier in Holzmaden (Kreis Esslingen). Laut Polizei gab es zunächst verbale Proteste von den Trainerbänken, dann mischten sich Zuschauer ein, und am Ende hätten 15 Personen mit Fäusten und Flaschen aufeinander eingeschlagen. Erst als die Beamten eintrafen, löste sich der Tumult auf.

Zuletzt war es gerade bei Amateurspielen immer wieder zu heftigen Auseinandersetzungen auf Fußballplätzen gekommen. Als Zeichen gegen die zunehmende Gewalt gegen Schiedsrichter waren in einem Bezirk des Südbadischen Fußballverbandes im April sogar nahezu alle Spiele eines Wochenendes abgesagt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentnerin knackt russischen Rekord-Jackpot - und hätte es fast verpasst
In Russland räumt eine Rentnerin beim Lotto eine Rekordsumme ab. Dabei muss sie erst auf ihr Glück gestoßen werden - denn zunächst bemerkt sie gar nichts von ihrem …
Rentnerin knackt russischen Rekord-Jackpot - und hätte es fast verpasst
Nach Krokodil-Attacke: Obduktion stellt bei Zehnjährigem zwei Todesursachen fest
Ein Krokodil hat einen zehnjährigen Schüler angegriffen, der mit Freunden in einem Fluss im Süden Malawis schwamm.
Nach Krokodil-Attacke: Obduktion stellt bei Zehnjährigem zwei Todesursachen fest
Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
Athen (dpa) - Die Zahl der Opfer der starken Regenfälle mit Überschwemmungen, die Griechenland seit Mittwoch heimsuchen, ist auf 19 gestiegen. Die Küstenwache entdeckte …
Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
14-jährige Celine darf nicht mehr in die Schule - weil sie schwanger ist
Weil eine 14-jährige Schülerin schwanger ist, darf sie nicht mehr zur Schule. Die „Bild“-Zeitung sprach mit der Schwangeren. 
14-jährige Celine darf nicht mehr in die Schule - weil sie schwanger ist

Kommentare