Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax
+
Puma.

Mysteriöses Ableben des Beuteltieres

Puma lebt in Los Angeles - Tötete er einen Koala?

Los Angeles - In Los Angeles treibt ein Puma sein Unwesen. Das Raubtier soll für den Tod eines Koalas aus dem Zoo verantwortlich sein.

Der mysteriöse Tod eines Koalas aus dem Zoo von Los Angeles geht möglicherweise auf das Konto eines weit über die Stadt hinaus bekannten und beliebten Raubtiers: des Pumas P-22. Medienberichten zufolge wurde das Tier, das für gewöhnlich durch den zentral gelegenen Griffith Park stromert, auf Überwachungskameras gesehen. Es war exakt die Nacht Anfang März, in welcher der übel zugerichtete Leichnam des toten Koalas 400 Meter vom Zoo entfernt entdeckt wurde.

Der Puma wurde so etwas wie das inoffizielle Maskottchen Los Angeles', nachdem er es irgendwie aus den für Pumas eher geeigneten 30 Kilometer entfernten Bergen über zwei 8-spurige Highways in die Stadt geschafft hatte. Ein Bild von P-22 ging 2013 um die Welt, als ein Fotograf den Puma vor dem hell erleuchteten Hollywoodzeichen ablichten konnte.

Puma hat einen eigenen Twitter-Feed und Fanclub

Seit längerem wird in Los Angeles diskutiert, ob ein Puma in einem populären Park einer so großen Stadt eine gute Idee ist. Pumas wiegen bis zu 80 Kilo. Zu P-22 gibt es einen Twitter-Feed, außerdem hat er einen Fanclub.

„Welches Raubtier auch immer den Koala getötet hat - wir müssen P-22 auf jeden Fall in eine sicherere Region umsiedeln, wo er herumstreunen kann, ohne mit Menschen in Kontakt zu kommen“, sagte Mitch O'Farrell von der Stadt Los Angeles der LA Times.

Der Griffith Park ist mit gut 17 Quadratkilometern einer der größten in Los Angeles. Er liegt einen Steinwurf von Hollywood entfernt und ist sehr beliebt bei Fahrradfahrern und Wanderern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie Mikroben eine neue Klinik besiedeln
In einer Klinik soll man gesund werden. Gleichzeitig sind dort Erreger unterwegs, die für geschwächte Patienten lebensgefährlich sein können. Doch wie verbreiten sich …
Wie Mikroben eine neue Klinik besiedeln
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare