Kein Witz: Berliner Flughafen BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen

Kein Witz: Berliner Flughafen BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen

Ist ein Puma los?

Suche mit Hubschrauber nach geheimnisvollem Tier

Flensburg - Die Sichtung eines unbekannten Tieres in Flensburg hat zu einem Großeinsatz der Polizei geführt.

Zwei Lokführer und ein Fahrgast hätten unabhängig voneinander ein großes, braunes Tier im Gleisbereich gesehen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Das Tier glich den Zeugen zufolge einer Großkatze. Ein Anrufer habe erklärt, es könne ein Puma gewesen sein.

Das geheimnisvolle Tier war demnach zunächst in Richtung der deutsch-dänischen Grenze unterwegs, drehte später aber wieder um. Ein Zirkustier kann nach Angaben der Polizei ausgeschlossen werden, in der näheren Umgebung habe kein Zirkus gastiert.

An der Suche war neben der Polizei auch die Bundespolizei beteiligt. Auch ein Hubschrauber und ein Jäger versuchten das Tier zu finden. Die Polizei riet, Kinder in dem Bereich zu beaufsichtigen.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Größter Drogenfall in der Geschichte des Bayerischen LKA geklärt
Nach weitreichenden Ermittlungen über die Landesgrenzen hinaus löst das bayerische Landeskriminalamt ihren größten Drogenfall. Als Drahtzieher fungierte ein deutscher …
Größter Drogenfall in der Geschichte des Bayerischen LKA geklärt
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
Dass an einem Flughafen ein Scherz über Sprengstoff nicht allzu gut ankommt, diese Erfahrung hat nun eine Frau in Stuttgart gemacht. Neben dem Flug ist für sie auch noch …
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
In der Hansestadt Wismar nahm die Weihnachtsfeier einer Hochschule eine unschöne Wendung: Einigen Menschen wurden offenbar K.o.-Tropfen in ihre Drinks geschüttet.
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf
Ein jugendlicher Raser wollte die Polizei in Baden-Württemberg für dumm verkaufen. Doch letztlich kamen die Behörden dem Teenager auf die Schliche. Nun wird es für den …
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf

Kommentare