+

Schock im Kinderbett

Katze rettet Mädchen vor Python

Sydney - Schock im Kinderbett: Ein 1,8 Meter langer Python hat es sich in Australien neben einem schlafenden Mädchen bequem gemacht. Die Kleine konnte aber gerettet werden - dank einer Katze.

Die Katze des Hauses entdeckte die Schlange und weckte mit ihrem Fauchen die Mutter Tess Guthrie (22), berichtete die Zeitung „Brisbane Times“ am Montag.

Python setzte zu Würgegriff an

Als die panische Mutter am Wochenende versuchte, die Schlange vom Arm ihrer Tochter Zara zu lösen, begann das Tier seinen berüchtigten Würgegriff und biss das Mädchen. Guthrie bekam den Python aber los, befreite das Kind und alarmierte einen Schlangenfänger. Das Mädchen kam wegen der Bisswunden ins Krankenhaus von Lismore 730 Kilometer nördlich von Sydney. Pythons sind allerdings nicht giftig.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Der Schlangenfänger war voller Bewunderung für die Mutter. „Sie hat die Nerven behalten“, sagte Tex Tillis dem Rundfunksender ABC. „Sie wollte dem Tier nichts Böses und bestand darauf, dass wir es nur fünf Kilometer von ihrem Haus entfernt wieder aussetzen.“ Nach seinen Angaben wollte der Python das Kind nicht fressen. Vielmehr habe er sich einen gemütlichen Platz zum Aufwärmen gesucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionen Deutsche jubeln: Zusätzlicher Feiertag bereits in diesem Jahr
Millionen Deutsche können sich freuen. Sie bekommen einen zusätzlichen gesetzlichen Feiertag - und das sogar schon in diesem Jahr.  
Millionen Deutsche jubeln: Zusätzlicher Feiertag bereits in diesem Jahr
Achtjähriger räumt Zimmer auf - jetzt brauchen seine Eltern neue Einrichtung
In Hessen hat ein Achtjähriger seiner Schwester recht eindrucksvoll gezeigt, wie man ein Kinderzimmer schnell und effektiv aufräumt. Die Eltern müssen nun nicht nur in …
Achtjähriger räumt Zimmer auf - jetzt brauchen seine Eltern neue Einrichtung
BSG: Oma gilt nicht als "geeignete Tagespflegeperson"
Ein kleiner Junge unter Obhut seiner Oma fällt in einen Pool und ist danach schwerbehindert. Die Großmutter will, dass die gesetzliche Unfallkasse für die Folgen …
BSG: Oma gilt nicht als "geeignete Tagespflegeperson"
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Die Mordkommission "Anna" hat nur einen Tag nach dem Fund einer getöteten Jugendlichen in Barsinghausen einen 24-Jährigen festgenommen. Erhärtet sich der Tatverdacht …
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.