Python versetzt Rom in Schrecken

Rom - Aus dem dritten Stock eines Wohnhauses ist vergangene Nacht eine Pythonschlange gestürzt. Während das Tier von Spezialisten eingefangen wurde, fehlte von seinem Besitzer zunächst jede Spur.

Eine vier Meter lange Pythonschlange ist in der Nacht zum Mittwoch aus dem dritten Stock eines römischen Wohnhauses in die Tiefe gestürzt und hat Passanten in Panik versetzt. Wie italienische Medien berichteten, hatte sich die 50 Kilogramm schwere Riesenschlange aus einem Spezialverschlag befreit und war nach einem Fall aus zehn Metern Höhe vom Balkon aus auf der Straße gelandet.

Ein rasch herbeigerufener Veterinär und ein Betreuer des Tieres fingen die Schlange ein und brachten sie in ihre Plexiglasvitrine zurück. Der eigentliche Python-Besitzer weilt derweil im Urlaub. Geprüft wird, ob er berechtigt war, die Schlange als Haustier zu halten. Offen blieb, ob sich das Tier bei dem Sturz verletzt hat.

Tierische Einsätze bei der Münchner Feuerwehr

Tierische Einsätze bei der Münchner Feuerwehr

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt
Eigentlich soll es schnell gehen - schnell in eine Hamburger Klinik zur Entbindung. Doch dann kracht es und der Rettungswagen liegt auf der Seite.
Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt
Hamburg: Auto kracht in Linienbus, ein Mann stirbt - Polizei ermittelt gegen Unfallfahrer
Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Auto in Hamburg ist ein Mann tödlich verletzt worden. Fünf weitere Menschen erlitten Verletzungen, darunter …
Hamburg: Auto kracht in Linienbus, ein Mann stirbt - Polizei ermittelt gegen Unfallfahrer
Gewalt gegen Frauen: Millionen betroffen
Jede dritte Frau in Deutschland wird in ihrem Leben zumindest einmal Opfer von Gewalt, die meisten in der eigenen Familie. Aber nur erstaunlich wenige nehmen Hilfe in …
Gewalt gegen Frauen: Millionen betroffen
Rettungswagen mit schwangerer Frau umgekippt
Eigentlich soll es schnell gehen - schnell in eine Hamburger Klinik zur Entbindung. Doch dann kracht es und der Rettungswagen liegt auf der Straße.
Rettungswagen mit schwangerer Frau umgekippt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.