Quietschende Straßenbahn - Anwohner ölt Schienen

Jena - Gegen den Lärm der Straßenbahn ist ein Mann in Jena mit Graphitöl vorgegangen. Wie sich herausstellte, ölt der Anwohner die Schienen im Winter schon seit Jahren ein.

Der 46-Jährige schmierte die Schienen der Bahn, die seiner Meinung nach bei Frost zu laute Geräusche von sich gibt, vor seiner Haustür großzügig mit dem Öl ein, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Der Jenaer Nahverkehrsbetrieb zeigte sich wenig begeistert. Das Öl auf den Schienen verzögere den Bremsvorgang.

Die Polizei quittierte den Lärmschutzversuch daher mit einer Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Nach Polizeiangaben hat der Mann eingeräumt, dass er die Schienen der Straßenbahn bislang in jedem Winter eingeölt hat. Dies hatte offenbar nur noch niemand bemerkt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schülerin suspendiert - wegen dieses T-Shirts mit Ausschnitt
Wie an jedem anderen Tag machte sich Oberstufenschülerin Summer in der Früh für die Schule fertig. Das sollte aber vorerst das letzte Mal bleiben. Denn die …
Schülerin suspendiert - wegen dieses T-Shirts mit Ausschnitt
Explosion in Mehrfamilienhaus verletzt sechs Menschen
Offenbar unsachgemäßer Umgang mit Gaskartuschen hat in einem Mehrfamilienhaus in Flensburg eine Explosion ausgelöst. Sechs Menschen wurden dabei am späten Sonntagabend …
Explosion in Mehrfamilienhaus verletzt sechs Menschen
Illegales Autorennen? Mutmaßliche Raser in Hagen vor Gericht
Zwei Autos rasen durch Hagen, prallen schließlich in den Gegenverkehr. Jetzt wird der folgenschwere Unfall vor Gericht verhandelt. Sind die beiden Angeklagten ein …
Illegales Autorennen? Mutmaßliche Raser in Hagen vor Gericht
Temperaturrekord vom Sonntag kippelt schon
Der bisherige Hitzerekord des Jahres wurde am Samstag geknackt - und am Sonntag gleich wieder überboten. Aber auch dieser wackelt schon.
Temperaturrekord vom Sonntag kippelt schon

Kommentare