Kein Witz: Berliner Flughafen BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen

Kein Witz: Berliner Flughafen BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen
+
Der Angeklagte vor Gericht.

Verteidigung hoffte auf Bewährung

Tödlicher Raser-Unfall in Köln: 27-Jähriger verurteilt

Köln - Er fuhr doppelt so schnell wie erlaubt durch die Kölner Innenstadt und tötete dabei einen Radfahrer. Jetzt wurde der Raser verurteilt.

Nach einem tödlichen Raser-Unfall ist ein Autofahrer in Köln zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Der 27-Jährige war im vergangenen Jahr mit mehr als 100 Kilometern pro Stunde über eine Straße in der Kölner Innenstadt gerast - doppelt so schnell wie erlaubt. Als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor, rammte das Auto einen Radfahrer, der so schwer verletzt wurde, dass er starb.

Verurteilt wurde der Autofahrer am Montag wegen fahrlässiger Tötung und vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Staatsanwaltschaft hatte drei Jahre und sechs Monate Haft gefordert, die Verteidigung plädierte auf eine Bewährungsstrafe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Größter Drogenfall in der Geschichte des Bayerischen LKA geklärt
Nach weitreichenden Ermittlungen über die Landesgrenzen hinaus löst das bayerische Landeskriminalamt ihren größten Drogenfall. Als Drahtzieher fungierte ein deutscher …
Größter Drogenfall in der Geschichte des Bayerischen LKA geklärt
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
Dass an einem Flughafen ein Scherz über Sprengstoff nicht allzu gut ankommt, diese Erfahrung hat nun eine Frau in Stuttgart gemacht. Neben dem Flug ist für sie auch noch …
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
In der Hansestadt Wismar nahm die Weihnachtsfeier einer Hochschule eine unschöne Wendung: Einigen Menschen wurden offenbar K.o.-Tropfen in ihre Drinks geschüttet.
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf
Ein jugendlicher Raser wollte die Polizei in Baden-Württemberg für dumm verkaufen. Doch letztlich kamen die Behörden dem Teenager auf die Schliche. Nun wird es für den …
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf

Kommentare