+
In Thunfischen vor der US-Küste haben Wissenschaftler erhöhte Cäsium Werte gemessen.

Thunfische vor US-Küste: Erhöhte Radioaktivität 

Los Angeles - Die bei dem Atomunglück im japanischen Fukushima freigesetzte Radioaktivität hat sich über die Tierwelt fast 10.000 Kilometer bis an die US-Küste ausgebreitet.

Die in Thunfischen vor Kalifornien gemessenen Cäsium-Werte seien zwar für den Menschen nicht bedrohlich, aber zehnmal so hoch wie noch vor einem Jahr, hieß es in einem am Montag veröffentlichten Artikel in der Fachzeitschrift “Proceedings of the National Academy of Sciences“. Es sei das erste Mal, dass ein großer Wanderfisch Radioaktivität nachweislich über eine solche Distanz transportiert habe.

Das japanische AKW war im März 2011 durch einen Tsunami schwer zerstört worden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lachhafter Überfall: Einbrecher bleibt in Schiebetür von Supermarkt stecken
Glücklos ist ein versuchter Einbruch in einen Supermarkt für zwei alkoholisierte Männer verlaufen. Ein Einbrecher wurde von der Schiebetür eingeklemmt - und musste von …
Lachhafter Überfall: Einbrecher bleibt in Schiebetür von Supermarkt stecken
Aus dem Kühlschrank: So wird die Spaghetti zum „Superfood“
Unglaublich aber wahr: Aufgewärmte Nudelgerichte machen länger satt - aber nur wenn sie davor im Kühlschrank waren. Warum das so ist, erfahren Sie im Video.
Aus dem Kühlschrank: So wird die Spaghetti zum „Superfood“
Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien
Frau auf offener Straße angezündet - Mordprozess gegen Ehemann
Er hat laut Anklage seine Frau auf offener Straße mit Benzin überschüttet und angezündet. Jetzt muss sich der Tatverdächtige vor dem Kieler Landgericht verantworten.
Frau auf offener Straße angezündet - Mordprozess gegen Ehemann

Kommentare