+
Ex-Radprofi Rolf Aldag

"Weiß nicht, wie die darauf kommen"

Ex-Radprofi Aldag dementiert: Nicht auf Unglücksflug gebucht

Brüssel - Ex-Radprofi Rolf Aldag hat Meldungen aus Frankreich dementiert, wonach er mit der in den französischen Alpen zerschellten Germanwings-Maschine von Barcelona nach Düsseldorf habe fliegen wollen.

Nur eine Umbuchung soll ihn davor bewahrt haben, einzusteigen, schrieb die „L'Équipe“ am Mittwochabend in ihrer Online-Ausgabe.

„Ich weiß nicht, wie die drauf kommen. Nach dem Rennen in Sanremo am vergangenen Sonntag bin ich nach Brüssel geflogen und seitdem in Belgien. Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den Opfern der Katastrophe und deren Familien“, sagte Aldag, der Berater des belgischen Etixx-Quick-Step-Teams, am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Aldag bereitet sich mit seiner Mannschaft seit Tagen in Belgien auf die kommenden Rennen Gent-Wevelgem (Sonntag) und Flandern-Rundfahrt (5.April) vor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare