Räuber schießt auf Flucht eine Frau an

Köln - Ein bewaffneter Räuber hat bei seiner Flucht eine Frau angeschossen. Sie war ihm nach dem Überfall auf ein Juweliergeschäft gefolgt. Besonders auffällig war die Kleidung, die er gewählt hatte:

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte der Mann am Freitag in Köln  ein Juweliergeschäft überfallen. Während sich die Angestellten im hinteren Teil des Ladens verbarrikadieren konnten, schoss der Mann mit seiner Waffe auf die Vitrinen, um so an den Schmuck zu gelangen.

Anschließend flüchtete er zu Fuß, wobei er von mehreren Zeugen verfolgt wurde. Als der Täter dies bemerkte, drehte er sich herum und schoss einer Frau ins Bein. Die Polizei warnte ausdrücklich vor dem Täter, nach dem mit einem Großaufgebot gefahndet wurde. Er trug eine orange Warnweste und einen weißen Bauarbeiterhelm.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Donauwörth - Ein Mann soll in Donauwörth seine Familie verprügelt und Autos demoliert haben. Die Polizei stoppt den Vandalismus des 45-Jährigen auf rustikale Weise.
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer
Ein Wagen fährt in eine Menschenmenge, aber es ist kein Terroranschlag. Bei einem Karnevalsumzug in New Orleans hat wohl ein Betrunkener einen schweren Unfall verursacht.
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Heidelberg - Die Polizei in Heidelberg steht vor einem Rätsel. Warum ist ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast und hat dabei einen Passanten getötet?
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Hirsch findet in Rinderherde ein neues Zuhause
Von wegen scheu! Rothirsch Sven hat sich nahe Flensburg einer Herde von Galloways angeschlossen. Statt sich unter Artgenossen zu tummeln, kehrt er immer wieder zu den …
Hirsch findet in Rinderherde ein neues Zuhause

Kommentare