Raffinierte Obdachlose klauen Geld aus Trevi-Brunnen

Rom - Mit Magneten an ihren ausziehbaren Angeln haben zwei Obdachlose Münzen im Wert von Dutzenden Euros aus dem weltbekannten römischen Trevi-Brunnen gefischt.

Die beiden Männer wurden von der Polizei erwischt, als sie gerade ihre von Touristen in den Brunnen geworfene Beute zählten, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag berichtete. Sie wurden wegen Diebstahls festgenommen. Der Brunnen im Zentrum Roms ist berühmt durch die Bade-Szene der Leinwandschönen Anita Ekberg in Federico Fellinis Film “Das süße Leben“ von 1960. Sein Wasser ist auch immer wieder mal das Ziel von Farbanschlägen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Menschen in Londoner Einkaufszentrum mit Säure verletzt
Sechs Menschen sind mit einer gefährlichen Substanz in einem Einkaufszentrum im Osten Londons besprüht und verletzt worden. Ein Verdächtiger sitzt in Haft.
Sechs Menschen in Londoner Einkaufszentrum mit Säure verletzt
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Im Jackpot liegen heute 8 Millionen Euro.
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Neues Erdbeben erschüttert Mexiko - Zwei Tote durch Herzinfarkt
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Bebens vom 19. September, da wird Mexiko am Samstag erneut von Erdstößen erschüttert - das …
Neues Erdbeben erschüttert Mexiko - Zwei Tote durch Herzinfarkt
Dreijährige fällt von scheuendem Pferd und stirbt
Ein Pferd scheut, reißt sich los und wirft ein kleines Mädchen ab. Die Dreijährige stirbt noch am Unfallort an ihren Verletzungen.
Dreijährige fällt von scheuendem Pferd und stirbt

Kommentare