Raffinierte Obdachlose klauen Geld aus Trevi-Brunnen

Rom - Mit Magneten an ihren ausziehbaren Angeln haben zwei Obdachlose Münzen im Wert von Dutzenden Euros aus dem weltbekannten römischen Trevi-Brunnen gefischt.

Die beiden Männer wurden von der Polizei erwischt, als sie gerade ihre von Touristen in den Brunnen geworfene Beute zählten, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag berichtete. Sie wurden wegen Diebstahls festgenommen. Der Brunnen im Zentrum Roms ist berühmt durch die Bade-Szene der Leinwandschönen Anita Ekberg in Federico Fellinis Film “Das süße Leben“ von 1960. Sein Wasser ist auch immer wieder mal das Ziel von Farbanschlägen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit dieser Karte wurde eine Oma zum Internet-Gespött
Dulwich - Als Henry Fraser 25 Jahre alt wurde, freute er sich natürlich über all die lieben Grüße auf seiner Facebook-Seite. Das persönliche Highlight seines Geburtstags …
Mit dieser Karte wurde eine Oma zum Internet-Gespött
Unverschämt? Schilder dieses Burgerladens sorgen für Diskussionen
Köln - In Köln herrscht Karnevals-Ausnahmezustand - mit allen positiven wie negativen Folgen. Die Schilder eines Burgerladens sorgen nun für Diskussionen.
Unverschämt? Schilder dieses Burgerladens sorgen für Diskussionen
Wegen grausamer Tat: Kriminelle Gang-Mitglieder festgenommen
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Wegen grausamer Tat: Kriminelle Gang-Mitglieder festgenommen
Zwei Jungen fahren mit selbstgebautem Wagen durch Kierspe
Kierspe (dpa) - Einen selbstgebauten Wagen mit fünf PS starkem Rasenmähermotor haben zwei Jugendliche durch das sauerländische Kierspe gesteuert. Eine Streife beendete …
Zwei Jungen fahren mit selbstgebautem Wagen durch Kierspe

Kommentare