+
Mit dieser Rakete vom Typ Delta II schickt die Nasa zwei Sonden zum Mond.

Rakete mit zwei Mond-Sonden gestartet

Cape Canaveral - Eine US-Rakete hat am Samstag zwei Satelliten der Raumfahrtbehörde NASA ins All gebracht, die den Mond erforschen sollen.

Die Sonden “Grail-A“ und “Grail-B“ werden erst gegen Ende des Jahres den Mond erreichen. Sie sollen dann in eine Umlaufbahn einschwenken und das Schwerefeld des Erdbegleiters erforschen.

Die NASA wählte für den Start aus Kostengründe eine kleine Rakete vom Typ Delta II. Deshalb dauert es auch fast vier Monate, bis die Sonden den Mond erreichen. Die Apollo-Astronauten brauchten vor vier Jahrzehnten mit den Saturn-Raketen gerade einmal drei Tage.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Am Mittwochmorgen gibt es mehrere Razzien der Polizei in NRW: Ziel: Die Hells Angels.
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Razzia im Rockermilieu: Ortsgruppe der Hells Angels verboten
Großeinsatz in NRW: Mit einem Großaufgebot durchsucht die Polizei Räumlichkeiten im Rockermilieu. Weil es gefährlich werden könnte, sind auch Spezialeinsatzkommandos im …
Razzia im Rockermilieu: Ortsgruppe der Hells Angels verboten
Air-Berlin-Pilot nach "Ehrenrunde" vom Dienst suspendiert
Düsseldorf (dpa) - Nach dem aufsehenerregenden Flugmanöver der letzten Air-Berlin-Maschine aus den USA nach Düsseldorf ist der Pilot des Flugzeugs suspendiert worden. …
Air-Berlin-Pilot nach "Ehrenrunde" vom Dienst suspendiert
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend
Eine Polizeianwärterin klagte gegen ihre Ablehnung und argumentierte, die Vorschrift einer Mindestgröße von 1,70 Meter diskriminiere Frauen, weil diese von Natur aus oft …
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend

Kommentare