+
Ein Regionalzug ist in Schwaben an einem beschrankten Bahnübergang frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. 21 Menschen wurden verletzt.

Schwerer Unfall bei Stuttgart

Zug rammt Lkw: 21 Menschen verletzt

Epfendorf/Stuttgart - Ein Regionalzug ist in Schwaben an einem beschrankten Bahnübergang frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. 21 Menschen wurden verletzt.

Nach Polizeiangaben wurden ein Mensch schwer und 20 weitere leicht bis mittelschwer verletzt. In dem in Epfendorf bei Rottweil verunglückten Zug waren nach Auskunft der Bahn rund 60 Passagiere.

„Der Fahrer des Sattelzugs ist mit seinem Anhänger, auf dem ein Bagger geladen war, auf den Gleisen aufgesessen“, sagte eine Polizeisprecherin. „Der Sattelzugfahrer wollte noch die Bahn verständigen, es war aber schon zu spät. Der Regionalzug war schon in der Anfahrt und konnte nicht mehr bremsen.“ Der Zug habe den Lastwagen noch etwa 50 Meter vor sich her geschoben, bevor er zum Stillstand kam.

Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber zu einer Klinik geflogen. Die Versorgung der Verletzten dauerte an. Zahlreiche Hilfskräfte waren vor Ort und versorgten die Verletzten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Den Haag/Madrid - Ein illegaler Markt, der Konflikte und Terror mitfinanziert: Der weltweite Handel mit geplünderten Kunstwerken ist ein Milliardengeschäft. Jetzt hat …
Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Zürich - In Actionfilm-Manier ist ein Schweizer Polizist auf die Motorhaube eines Autos gehechtet, dessen Fahrer ihn offenbar anfahren wollte.
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung mit …
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien stellen sich immer mehr Fragen zu einem möglichen Versagen der Behörden. Es geht unter anderem darum, warum …
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen

Kommentare