+
Polizisten am Rande der royalen Hochzeit

Randale bei der Hochzeit: 43 Festnahmen

London - Im Umfeld der Hochzeit von Prinz William und seiner Braut Kate hat die Polizei am Freitag 43 Menschen festgenommen. Die Polizisten mussten aus mehreren Gründen eingreifen.

Die meisten Störer wurden festgesetzt, weil sie den “öffentlichen Frieden“ gestört hatten oder betrunken waren, teilte die Londoner Polizei am Freitag mit. In den Menschenmassen vor Westminster Abbey, Buckingham Palast sowie vor den Bildschirmen im Hyde Park und auf dem Trafalgar Square war wegen der drangvollen Enge immer wieder Unruhe aufgekommen.

London feiert sein Traumpaar - Die Fotos der Küsse

London feiert sein Traumpaar - Die Fotos der Küsse

Ein Mann wurde wegen des Verdachts eines sexuellen Übergriffs auf eine 14-Jährige verhört. Zu den Festgenommenen gehörten auch einige Anti-Monarchisten, die zu einer Gegen-Feier zusammengekommen waren.

Die Polizei machte keine Angaben darüber, wie viele Menschen auf den Straßen und Plätzen unterwegs waren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
München (dpa) - Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie …
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
Berliner Polizei wehrt sich gegen Eindruck von "Partypolizei"
Drei Berliner Hundertschaften sind von der Hamburger Polizei nach Hause geschickt worden. Sie sollen dort eine exzessive Party gefeiert haben. Nun stellt sich ihre …
Berliner Polizei wehrt sich gegen Eindruck von "Partypolizei"
Von Menschenmenge bedrängt: Ermittlungen auch gegen Polizisten
Ein regelrechter Massenauflauf fand in Duisburg statt, als die Polizei einen Mann verhaftete. Dieser hatte sich zuvor einer Befragung widersetzt. Nun geraten auch die …
Von Menschenmenge bedrängt: Ermittlungen auch gegen Polizisten
Mutmaßlicher Enkeltrick-Erfinder schweigt vor Gericht
In Polen muss sich der mutmaßliche Chef der Enkeltrick-Mafia vor Gericht verantworten. "Hoss" gilt als Erfinder der Betrugsmasche. Jahrelang soll er damit auch deutsche …
Mutmaßlicher Enkeltrick-Erfinder schweigt vor Gericht

Kommentare