+
Polizisten am Rande der royalen Hochzeit

Randale bei der Hochzeit: 43 Festnahmen

London - Im Umfeld der Hochzeit von Prinz William und seiner Braut Kate hat die Polizei am Freitag 43 Menschen festgenommen. Die Polizisten mussten aus mehreren Gründen eingreifen.

Die meisten Störer wurden festgesetzt, weil sie den “öffentlichen Frieden“ gestört hatten oder betrunken waren, teilte die Londoner Polizei am Freitag mit. In den Menschenmassen vor Westminster Abbey, Buckingham Palast sowie vor den Bildschirmen im Hyde Park und auf dem Trafalgar Square war wegen der drangvollen Enge immer wieder Unruhe aufgekommen.

London feiert sein Traumpaar - Die Fotos der Küsse

London feiert sein Traumpaar - Die Fotos der Küsse

Ein Mann wurde wegen des Verdachts eines sexuellen Übergriffs auf eine 14-Jährige verhört. Zu den Festgenommenen gehörten auch einige Anti-Monarchisten, die zu einer Gegen-Feier zusammengekommen waren.

Die Polizei machte keine Angaben darüber, wie viele Menschen auf den Straßen und Plätzen unterwegs waren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutaler Mord an 18-Jähriger: Auf diesem Selfie ist der entscheidende Hinweis versteckt
Diese Aufnahme zeigt nicht nur zwei strahlende junge Frauen, von denen eine die andere nur wenige Stunden später umbringen sollte, es ist noch ein weiteres bizarres …
Brutaler Mord an 18-Jähriger: Auf diesem Selfie ist der entscheidende Hinweis versteckt
Sieben Jahre Haft für Waffenhändler vom Münchner Amoklauf
Im Sommer 2016 stürzte der Schüler David S. mit seinem Amoklauf in München die ganze Stadt in Panik. Er erschoss neun Menschen und sich selbst. Der Verkäufer der …
Sieben Jahre Haft für Waffenhändler vom Münchner Amoklauf
Amerikanerin beschimpft deutsche Flughafenpolizei als Nazis - der Grund verblüfft
Sie beschimpfte Polizisten am Frankfurter Flughafen als „beschissene deutsche Nazi-Polizei“ - nun wird gegen eine Amerikanerin ermittelt.
Amerikanerin beschimpft deutsche Flughafenpolizei als Nazis - der Grund verblüfft
Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon
Er filmte einfach weiter und behinderte sogar noch die Einsatzkräfte: Trotzdem belegte ein Gericht einen Gaffer nun nur mit einer Geldstrafe.
Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon

Kommentare