Randale auf "Malle": Vier Deutsche in Haft

Palma de Mallorca - Vier junge Deutsche sind auf der spanischen Ferieninsel Mallorca festgenommen worden. Sie stehen unter dem Verdacht, zwei Spanier zusammengeschlagen und beraubt zu haben.

Wie die Zeitung “Diario de Mallorca“ am Donnerstag berichtete, erließ ein Untersuchungsrichter Haftbefehl gegen die Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren.

Das Quartett soll nach diesen Angaben die etwa 40 Jahre alten Spanier vor einer Diskothek in Peguera im Südwesten der Insel mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert und einem der Opfer eine wertvolle Uhr weggenommen haben.

Die Deutschen bestritten die Vorwürfe und sagten nach Angaben der Zeitung aus, die beiden Spanier hätten die Prügelei begonnen. Der Haftrichter schenkte ihnen aber offensichtlich keinen Glauben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare