Randale auf "Malle": Vier Deutsche in Haft

Palma de Mallorca - Vier junge Deutsche sind auf der spanischen Ferieninsel Mallorca festgenommen worden. Sie stehen unter dem Verdacht, zwei Spanier zusammengeschlagen und beraubt zu haben.

Wie die Zeitung “Diario de Mallorca“ am Donnerstag berichtete, erließ ein Untersuchungsrichter Haftbefehl gegen die Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren.

Das Quartett soll nach diesen Angaben die etwa 40 Jahre alten Spanier vor einer Diskothek in Peguera im Südwesten der Insel mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert und einem der Opfer eine wertvolle Uhr weggenommen haben.

Die Deutschen bestritten die Vorwürfe und sagten nach Angaben der Zeitung aus, die beiden Spanier hätten die Prügelei begonnen. Der Haftrichter schenkte ihnen aber offensichtlich keinen Glauben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweijährige in Hamburg getötet
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater ist tatverdächtig und auf der Flucht.
Zweijährige in Hamburg getötet
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Ein 54 Jahre alter Mann ist in Alsfeld in Hessen bei einem Schusswechsel mit der Polizei tödlich verletzt worden.
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten - Vater auf der Flucht
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater soll auf der Flucht sein. Doch die Ermittler hüllen sich …
Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten - Vater auf der Flucht
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe

Kommentare