Randale auf "Malle": Vier Deutsche in Haft

Palma de Mallorca - Vier junge Deutsche sind auf der spanischen Ferieninsel Mallorca festgenommen worden. Sie stehen unter dem Verdacht, zwei Spanier zusammengeschlagen und beraubt zu haben.

Wie die Zeitung “Diario de Mallorca“ am Donnerstag berichtete, erließ ein Untersuchungsrichter Haftbefehl gegen die Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren.

Das Quartett soll nach diesen Angaben die etwa 40 Jahre alten Spanier vor einer Diskothek in Peguera im Südwesten der Insel mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert und einem der Opfer eine wertvolle Uhr weggenommen haben.

Die Deutschen bestritten die Vorwürfe und sagten nach Angaben der Zeitung aus, die beiden Spanier hätten die Prügelei begonnen. Der Haftrichter schenkte ihnen aber offensichtlich keinen Glauben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen

Kommentare