+
Ihr Bruder gründete Facebook: Randi Zuckerberg.

Bild sah "nach Spaß aus"

Zuckerbergs Schwester: Ärger um Familienfoto

Berlin - Ihr Bruder ist der Gründer von Facebook. Nun brachte Randi Zuckerberg das soziale Netzwerk Ärger. Grund ist ein Familienfoto, das die junge Frau gepostet hatte - und das nun die Runde macht.

Randi Zuckerberg hatte das Bild auf Facebook hochgeladen, offensichtlich ohne es der Öffentlichkeit zugänglich machen zu wollen. Eine Nutzerin entdeckte die Aufnahme und verbreitete sie über Twitter. „Ich habe das Foto gemocht, weil es nach Spaß und so normal aussah“, schrieb Callie Schweitzer am Dienstagabend (Ortszeit) in dem Kurznachrichtendienst. Vorher hatte Zuckerberg sie aufgefordert, das Bild zu löschen.

Nach Medienberichten zeigt das Foto vier Familienmitglieder der Zuckerbergs in einer Küche, wie sie mit offenen Mündern auf ihre Smartphones starren. Im Hintergrund lehnt Mark Zuckerberg am Küchenschrank. „Digitale Etikette: Frag' immer um Erlaubnis, bevor du das Foto eines Freundes öffentlich postest“, mokierte sich Randi Zuckerberg im Kurznachrichtendienst. Es gehe um „menschlichen Anstand“. Inzwischen ist das Foto von Twitter verschwunden und auch auf Facebook unsichtbar.

Facebooks Aufstieg: Vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

Facebooks Aufstieg vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

Unklar ist, ob Randi Zuckerberg die Einstellungen zur Privatsphäre auf Facebook unangetastet ließ, als sie das Foto einstellte. Schweitzer schrieb, sie sei in dem Sozialen Netzwerk nicht mit Zuckerberg befreundet und habe das Foto trotzdem sehen können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um Mord an 15-jähriger Mia in Kandel beginnt
Fast ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod der 15-jährigen Mia in Kandel kommt der Fall vor Gericht. Angeklagt ist ihr Ex-Freund, ein Flüchtling aus Afghanistan. …
Prozess um Mord an 15-jähriger Mia in Kandel beginnt
Alte Apfelsorten finden immer mehr Liebhaber
Wegen des Klimawandels und des Insektensterbens könnten Streuobstwiesen wieder wichtiger werden. Meist wachsen hier zudem alte Obstsorten abseits des vereinheitlichten …
Alte Apfelsorten finden immer mehr Liebhaber
Himmlisches Hochbeet: Tomaten sollen in Satelliten wachsen
So viel Aufmerksamkeit wurde wohl selten einer Tomate zuteil. Auf der Raumstation ISS sind schon Blumen und Salat gewachsen. Jetzt wollen Forscher Tomaten züchten - in …
Himmlisches Hochbeet: Tomaten sollen in Satelliten wachsen
Ein Toter und 20 Verletzte bei Schießerei in USA: Mehrere Menschen eröffnen auf Festival das Feuer
Im US-Bundesstaat New Jersey wurden bei einer Schießerei mehr als 20 Menschen verletzt. Mehrere Menschen sollen auf einem Kunstfestival das Feuer eröffnet haben, ein …
Ein Toter und 20 Verletzte bei Schießerei in USA: Mehrere Menschen eröffnen auf Festival das Feuer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.