1 von 1
In Begleitung ihrer Anwälte waren die Brüder am Montagnachmittag auf dem Polizeipräsidium erschienen.

Haftbefehle erlassen

Rapper-Streit: Gesuchte Brüder stellen sich

Köln - Nach einer Attacke in der Kölner Rapperszene haben sich zwei Tatverdächtige gestellt.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sind die Brüder am Montagnachmittag in Begleitung ihrer Anwälte im Polizeipräsidium erschienen. Den 32 und 38 Jahre alten Brüdern wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Sie sollen in der Nacht zum Montag voriger Woche einem 34-Jährigen den Schädel eingeschlagen und mit einem Messer verletzt haben. Auch Patronenhülsen wurden in der Nähe des Tatorts gefunden.

Einen weiteren Tatverdächtigen hatte die Polizei bereits am vergangenen Freitag festgenommen. Zudem wurden gegen weitere Männer Haftbefehle erlassen. Zu den Gesuchten nennt die Staatsanwaltschaft weiterhin keine Details.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Blauer Himmel, Sonnenschein - aber noch immer kein Regen in Sicht. Niedrigwasser am Rhein macht der Schifffahrt zu schaffen, auch Bauern und Waldbesitzer kämpfen nach …
Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Die Zahl der Toten durch illegale Drogen in Deutschland ist nach längerer Zeit leicht gesunken. Neben verbotenen Stoffen wie Heroin lenkt die Regierung den Blick auf …
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Islamischer Terrorist oder eher psychisch verwirrter Einzeltäter? Die Polizei weiß noch nicht genau, wie sie den Geiselnehmer aus dem Kölner Hauptbahnhof einstufen muss. …
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort