+
Notarzt Alexander Hatz hofft auf einen Freispruch.

Kommt er jetzt frei?

Rasender Notarzt: Strafbefehl zurückgenommen

Ingolstadt - Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat den umstrittenen Strafbefehl gegen einen Notarzt aus Bayern wegen eines Rettungseinsatzes zurückgenommen.

Das bestätigte Rechtsanwalt Florian Engler, der den Mediziner vertritt, der "Augsburger Allgemeinen" (Dienstagsausgabe). Er hoffe nun auf eine Einstellung des Verfahrens. Der Fall sorgte in den vergangenen Tagen bundesweit für Schlagzeilen. Eine im Internet gestartete Onlinepetition für einen "Freispruch" des Mediziners fand bis Montag rund 200.000 Unterstützer.

Der Notarzt aus Neuburg an der Donau sollte wegen eines Rettungseinsatzes im vergangenen Jahr 4500 Euro zahlen und für ein halbes Jahr seinen Führerschein abgeben. Der Mediziner war mit Blaulicht und Martinshorn im Einsatz, weil ein Kleinkind zu ersticken drohte. Ein Autofahrer erstattete Anzeige gegen den Notarzt, weil dieser beim Überholen zu weit ausgeschert sein soll. Deshalb erhielt er einen Strafbefehl wegen Verkehrsgefährdung.

Nach Aussage des Anwalts des Mediziners ging die Rücknahme des Strafbefehls am Montag beim Amtsgericht in Neuburg ein. Es müsse nun noch geklärt werden, ob die Staatsanwaltschaft den Notarzt gänzlich straffrei ausgehen lassen wolle oder nach einer anderen Form der Strafe suche.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare