+
Insgesamt eine Stunde lang standen die Züge auf der Strecke still (Symbolbild).

Stromversorgung abgestellt

Rasensprenger sorgt für Chaos auf Bahnstrecke

Flensburg/Lübeck - Eine Sprinkleranlage hat am Samstagmorgen für Zugausfälle und Verspätungen auf der Strecke zwischen Flensburg und Jübek gesorgt.

Nach Schilderungen der Bundespolizei Flensburg und der Bahn, hatte ein Lokführer gemeldet, sein Zug und die Oberleitung hätten eine Dusche abbekommen. Da Wasser von unten auf die 15.000-Volt-Leitung wegen des Erdungseffektes gefährlich sei, habe die eingeschaltete Bundespolizei vorsorglich den Strom abstellen lassen.

Ermittlungen bei dem Eigentümer der in 15 Meter von den Gleisen entfernt aufgestellten Feldberieselungsanlage ergaben: Das Wasser war in die entgegengesetzte Richtung ausgerichtet. Vermutlich habe ein Windstoß kurz die Richtung des Wasserstrahles gedreht. Zunächst hatte die Bahn von einem Rasensprenger gesprochen. Insgesamt standen Züge eine Stunde lang auf der Strecke still, bis die Stromversorgung durch einen Notfallmanager der Bahn wiederhergestellt wurde.

 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Ein Mann erschießt im US-Bundestaat Mississippi acht Menschen an zwei verschiedenen Orten, darunter zwei Jugendliche und einen Polizisten. Seine Begründung für den Tod …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei und andere Einsatzkräfte in Deutschland blicken auf ein ereignisreiches Badewochenende zurück: Ein Mann trieb regungslos in einem See, drei Kinder konnten noch …
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare