+
Schlappe 100 Kilometer pro Stunde zu schnell ist ein Autofahrer in Berlin durch die Tempo-30-Zone gerast.

Kurz vor Blitzer-Marathon

Raser brettert mit 130 Sachen durch 30er-Zone

Berlin - Ein Autofahrer ist in Berlin mit 130 Stundenkilometern durch eine Tempo-30-Zone gerast.

Vielleicht gar nicht schlecht, dass am Donnerstag der bundesweite Blitzer-Marathon beginnt. In Berlin ist ein Autofahrer ganze 100 Kilometer pro Stunde zu schnell durch eine Tempo-30-Zone gerast. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der 45-Jährige mit seinem Geländewagen am Montagabend gegen 20 Uhr im Bezirk Pankow von der Polizei gestoppt. Der Mann muss mit einer Geldstrafe von etwa 1360 Euro und einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen.

Weil sich Anwohner der verkehrsberuhigten Straße im Ortsteil Blankenfelde über "Raser" beklagt hatten, hatte die Polizei am Montagabend für zwei Stunden in dem Bereich eine Geschwindigkeitsüberwachung vorgenommen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Nach tödlichem Streit in Dortmund: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks auf der Jacke sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Nach tödlichem Streit in Dortmund: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks auf der Jacke sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Mit Kokain, Alkohol und 180 Sachen - aber ohne Führerschein
Mit bis zu 180 Kilometern pro Stunde ist ein Autofahrer auf einer Landstraße in der Pfalz vor fünf Streifenwagen geflüchtet.
Mit Kokain, Alkohol und 180 Sachen - aber ohne Führerschein

Kommentare