Das Opfer musste ins Krankenhaus

Raser verprügelt Autofahrer auf Autobahn

Frankfurt/Main - Schlägerei auf der Autobahn: Ein 21-jähriger Raser hat bei Frankfurt einen anderen Autofahrer krankenhausreif geprügelt.

Der 32-Jährige musste ins Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Bei dem Vorfall am Freitag waren beide Fahrer auf der linken Spur unterwegs. Der 21-Jährige fuhr dem späteren Opfer demnach extrem dicht auf, überholte andere Autos rechts und scherte schließlich scharf vor dem Wagen des 32-Jährigen ein. Der fotografierte den Vorfall. Aus Wut darüber habe der Drängler den Mann durch Bremsen zum Halten gezwungen, hieß es weiter. Zusammen mit seinem Beifahrer schlug er den 32-Jährigen krankenhausreif. Die Polizei ermittelte gegen den 21-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare