+
Unbekannte Täter hatten mitten im Weihnachtstrubel das KaDeWe überfallen. Foto: Paul Zinken

Raubüberfälle wie am KaDeWe sind professionell organisiert

Berlin (dpa) - Der spektakuläre Raubüberfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe belegt nach Auffassung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) einen neuen Trend.

"Die Diebe kommen am helllichten Tag, sind professionell und gut organisiert", sagte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek am Montag im Inforadio des RBB. Sie beobachteten zur Vorbereitung ihrer Taten Zu- und Ausgänge und sorgten auch dafür, dass Fluchtautos in der Nähe zur Verfügung stünden.

Am Samstagvormittag hatten mitten im Trubel des Weihnachtsgeschäfts vier oder fünf Maskierte einem Sicherheitsmann im KaDeWe Reizgas ins Gesicht gesprüht und Vitrinen mit teurem Schmuck und Uhren zerschlagen. Sie entkamen mit ihrer Beute in einem bereitgestellten Fluchtauto. Der Wert der Beute war zunächst nicht bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare