+
Die Linienmaschine von Condor des Typs A320-200 steht nach der Notlandung auf dem Stuttgarter Flughafen.

Pilot bemerkt außergewöhnlichen Geruch

Rauch im Flugzeug - Notlandung in Stuttgart

Stuttgart - Schock für Urlauber: Eine Maschine der Airline Condor musste wegen Rauchs im Cockpit notlanden. Der Flieger war auf dem Weg von Berlin nach Las Palmas.

Schock für Urlauber: Eine Maschine der Airline Condor musste wegen Rauchs im Cockpit und in der Kabine in Stuttgart notlanden. Niemand sei bei der außerplanmäßigen aber kontrollierten Landung am Sonntag verletzt worden, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft der Nachrichtenagentur dpa. Der Airbus 320 war mit 132 Urlaubern auf dem Weg von Berlin-Schönefeld nach Las Palmas in Gran Canaria.

„Der Kapitän hat sich aufgrund eines außergewöhnlichen Geruchs und einer Rauchentwicklung in Cockpit und Kabine entschlossen, Luftnotlage zu erklären“, sagte der Sprecher weiter. Die genaue Ursache war noch unklar.

Die Reisenden verließen nach der Landung am frühen Nachmittag das Flugzeug über die Treppe und wurden mit dem Bus zum Terminal gefahren, wie es weiter hieß. „Für diesen Zeitraum wurde der Flugverkehr eingestellt“, sagte ein Sprecher des Flughafens. Der unterbrochene Flug sollte den Angaben nach noch am Sonntag mit einer Ersatzmaschine aus Berlin weitergehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare