+
Der Wolkenkratzer "The Shard" in London musste evakuiert werden.

900 Menschen mussten Gebäude verlassen

Rauch: Wolkenkratzer "The Shard" evakuiert

London - Rauch im Keller: Die Londoner Feuerwehr hat den Wolkenkratzer "The Shard" evakuieren lassen. 900 Menschen mussten das Gebäude verlassen.

Die Londoner Feuerwehr hat den Wolkenkratzer „The Shard“ evakuieren lassen, nachdem sich im Keller Rauch entwickelt hatte. 900 Angestellte und Touristen mussten das Gebäude am Donnerstag verlassen. Es gebe aber keine Hinweise auf ein Feuer, teilten die Rettungskräfte mit. Der Rauch löse sich schon wieder auf, niemand sei verletzt worden.

"The Shard" in London evakuiert - Bilder

"The Shard" in London evakuiert - Bilder

Der 2013 eröffnete Büroturm ist mit 310 Metern Höhe und mehr als 70 Stockwerken einer der größten Wolkenkratzer Europas und wird wegen seiner spitzen Form „Shard“ (Scherbe) genannt. In dem Hochhaus gibt es mehrere Restaurants und Bars sowie eine bei Touristen beliebte Aussichtsplattform. Woher der Rauch kam, war nach Angaben von Scotland Yard unklar. Niemand sei festgenommen worden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Haben Männer oder Frauen mehr Sexpartner? Und wie treiben es die Menschen in Deutschland am liebsten? Fragen, die jeden interessieren, über die aber kaum jemand spricht. …
Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Rettungswagen kracht im Einsatz mit Porsche zusammen: Patient tot
Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem Sportwagen ist im niedersächsischen Wolfenbüttel am Mittwoch ein 80-jähriger Patient ums Leben gekommen.
Rettungswagen kracht im Einsatz mit Porsche zusammen: Patient tot
Schwerer Unfall im Saarland: eine Tote und sechs Verletzte
Dramatischer Unfall im Stadtzentrum: Ein Autofahrer verliert die Kontrolle über seinen Wagen. Eine Frau bezahlt das mit dem Leben. Die Unfallursache war ein …
Schwerer Unfall im Saarland: eine Tote und sechs Verletzte
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien

Kommentare