+
Ein Rauchmelder führte die Feuerwehr zu einer Cannabis-Plantage. Foto: Polizei Lübeck/Symbol/Archiv

Rauchmelder bringt Feuerwehr auf Spur von Cannabis-Plantage

Burg Stargard (dpa) - Ein Rauchmelder hat in Mecklenburg-Vorpommern die Feuerwehr zu einer Cannabis-Plantage in einer Wohnung geführt. Eine Nachbarin in Burg Stargard hatte das Piepen des Brandmelders gehört und die Feuerwehr alarmiert, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Weil der Wohnungsbesitzer nicht zu Hause war, brachen die Feuerwehrleute die Tür auf - und entdeckten eine Cannabis-Plantage mit mehreren Dutzend Pflanzen. Der Rauchmelder war vermutlich durch einen überhitzten Heizstrahler ausgelöst worden. Die Polizei stellte die Hanfpflanzen sicher.

Pressemitteilung der Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Ein Internethändler hat ein Anne-Frank-Kostüm zum Verkauf angeboten. Die Empörung ist groß, das Kostüm wurde von der Seite genommen. Dem Anbieter tue es leid. 
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Am Mittwochmorgen gibt es mehrere Razzien der Polizei in NRW: Ziel: Die Hells Angels.
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend
Eine Polizeianwärterin klagte gegen ihre Ablehnung und argumentierte, die Vorschrift einer Mindestgröße von 1,70 Meter diskriminiere Frauen, weil diese von Natur aus oft …
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend

Kommentare