+
Das Raumschiff Sojus TMA-03M mit drei Besatzungsmitgliedern aus Russland, den USA und Niederlanden startet am Mittwoch (21.12.11) vom Kosmodrom Baikonur, Kasachstan.

Raumfahrtpanne: Russland verliert Satelliten

Moskau - Bei einer neuen schweren Raumfahrtpanne hat Russland kurz nach dem Start einer fehlerhaften Sojus-Rakete einen militärischen Kommunikationssatelliten verloren. Der Grund ist bekannt und mehr als ärgerlich.

Der vom Weltraumbahnhof Plessezk im Norden Russlands gestartete Meridian-Satellit sei vermutlich in Sibirien abgestürzt, meldete die Agentur Interfax am Freitag unter Berufung auf Raumfahrtkreise.

Wegen einer fehlerhaften Zündung der dritten Stufe der Trägerrakete habe der Satellit nicht die erforderliche Erdumlaufbahn erreicht, hieß es. Zuletzt hatte Russland nach einer ganzen Reihe von Rückschlägen die Marsmond-Raumsonde Phobos-Grunt verloren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare