+
Eine Espresso-Maschine und anderen Nachschub bringt der Raumfrachter "Dragon" der ISS-Crew.

Hellwach im All

Raumfrachter bringt ISS-Astronauten Espresso-Maschine

Washington - Koffein-Nachschub für die Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS: Sie bekommen eine Espresso-Maschine geliefert.

Der private Raumfrachter „Dragon“ wird bei seinem für Montagabend (22.33 Uhr MESZ) geplanten sechsten Versorgungsflug zur ISS unter anderem eine Espresso-Maschine liefern, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Insgesamt werde der Frachter, der nach einem erfolgreichen Start vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida aus am Mittwoch an der Raumstation erwartet werden würde, rund 2000 Kilogramm Nachschub und Versorgung an Bord haben.

Das Unternehmen SpaceX, das den „Dragon entworfen hat und betreibt, will bei dem Start zudem erneut versuchen, einen Teil der Trägerrakete auf einer Plattform im Meer landen zu lassen. Das war zuvor bereits mehrfach missglückt. Langfristiges Ziel von SpaceX ist es, die ganze Rakete landen zu lassen und dann wiederzuverwenden. Das wurde bislang noch nie gemacht, würde die Kosten eines Starts aber dramatisch senken.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unglaublich: 1100 Kilo Kokain in Fischladung in den Niederlanden entdeckt
Die niederländische Polizei hat einen unglaublichen Fund gemacht: 1100 Kilo Kokain mit einem Verkaufswert von 22 Millionen Euro befand sich in einem Container mit …
Unglaublich: 1100 Kilo Kokain in Fischladung in den Niederlanden entdeckt
Nächste Woche wohl heißester Tag
Offenbach (dpa) - Sonne und blauer Himmel im Norden, Wolken und Schauer im Süden: Das Sommerwetter teilt Deutschland am Sonntag in zwei Hälften.
Nächste Woche wohl heißester Tag
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen
In Lübeck ist es zu einer Messerattacke im Linienbus gekommen. Zehn Menschen wurden verletzt. Gegen den Angreifer wurde jetzt Haftbefehl wegen Mordversuchs erlassen.
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Die Wiesbadener Feuerwehr wird wegen einem brummendem Wecker zum Einsatz gerufen - vor Ort können sie deswegen einem Mann (60) das Leben retten. 
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Kommentare