+
Polizisten durchsuchen bei einer Razzia im Club "Route 81" der Rockergruppe "Hells Angels" in Potsdam ein mutmaßliches Mitglied nach Waffen.

Razzia in Hells-Angels-Vereinsheim in Potsdam

Potsdam/Berlin - Kurz nach der Razzia bei den Hells Angels in Berlin ist auch ein Vereinsheim der Rocker in Potsdam durchsucht worden.

„Wir hatten Hinweise darauf, dass hier Personen auftauchen und es zu Absprachen kommt“, sagte der Sprecher der zuständigen Polizeidirektion, Torsten Ringel, am Mittwochabend der Nachrichtenagentur dpa. „Potsdam ist kein Rückzugsort für verbotene Organisationen.“

Je 100 Beamte aus Berlin und Brandenburg hätten das Heim sowie Fahrzeuge durchsucht und dabei Hieb- und Stichwaffen gefunden, darunter Macheten und Axtstiele. 21 Personen wurden dem Sprecher zufolge angetroffen, Festnahmen gab es nicht.

In Berlin hatten am Mittwoch 550 Polizisten und Spezialeinsatzkommandos aus anderen Bundesländern Vereinslokale und etwa 30 verdächtige Wohnungen untersucht. Nach dieser Razzia und dem Verbot einer Rockergruppe der Hells Angels in der Hauptstadt sucht die Polizei nach der Ursache für ein Informations-Leck.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Ein Privatflugzeug ist bei einer Notlandung auf dem Istanbuler Atatürk-Flughafen von der Piste abgekommen und in Brand geraten.
Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Zwei Tage nach dem verheerenden Erdbeben mit mindestens 233 Toten wird in Mexiko weiter fieberhaft nach Überlebenden gesucht. Die Zahl der Opfer steigt stündlich.
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Sich anstrengen und bemühen, nicht so schnell aufgeben - das gilt in unserer und vielen anderen Gesellschaften als erstrebenswert. Schon kleine Kinder können …
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko

Kommentare